Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
SG Hilkerode siegt ohne Probleme

Basketball SG Hilkerode siegt ohne Probleme

Die Basketballer der SG Hilkerode/Birkungen lassen auch als bereits feststehender Bezirksklassen-Meister nicht nach. Im vorletzten Saisonspiel setzte sich die SG beim ASC 46 Göttingen III mit 77:63 (17:8/31:34/53:48) durch.

Voriger Artikel
Werfertag der LGG in Göttingen boomt
Nächster Artikel
Bunt, kreativ und originell

Jonas Dietrich von der SG Hilkerode/Birkungen (r., hier gegen Sattenhausen) steuert zum Erfolg seines Teams beim ASC 46 Göttingen III zwei Punkte bei. 

Quelle: Schneemann

Hilkerode. Trainer Johannes Ballhausen musste erneut auf einige Akteure verzichten und konnte die Fahrt in die Universitätsstadt deshalb nur mit sieben Spielern antreten. Neuzugang Nico Schröter kam gegen die ASC 46-Drittvertretung zu seinem erst dritten Einsatz.

Im ersten Viertel dominierten die Eichsfelder. Aschoff setzte sich oft unter dem Korb durch und Center Norbert Niedzwickie traf zwei Drei-Punkte-Würfe in Folge. Die komfortable 17:8-Führung nach den ersten zehn Minuten hatte jedoch nicht lange Bestand. Im zweiten Abschnitt kam der ASC gewaltig auf, traf aus der Distanz nun viermal. Die SG versuchte zwar, unterschiedliche Defensivsysteme dagegen zu setzen, diese griffen aber nicht. Und so musste der Ligaprimus mit einem 31:34-Rückstand in die Pause gehen.

Mit der bewährten 3-2-Zonenverteidigung bekamen die Hilkeröder die Göttinger Distanzschüssen nach der Halbzeit besser in den Griff. In der Offensive trumpften Aschoff und Niedzwiecki auf, sorgten mit insgesamt fünf versenkten Dreiern für die Vorentscheidung. Körner kam von der Bank und steuerte insgesamt 13 Zähler bei.

SG-Trainer  Ballhausen war trotz des Auswärtzserfolges nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Vor allem die "desaströse Verteidigung" im zweiten Viertel schmeckte Ballhausen gar nicht. Am kommenden Sonnabend steht das letzte Saisonspiel in Weende auf dem Spielplan. Dann will der Meister sich in besserer Form präsentieren, um für das darauf folgende Bezirkspokalspiel gewappnet zu sein.

Punkte SG Hilkerode/Birkungen: Aschoff (25), Niedzwieki (22), T. Hegemann (7), Kohlrautz (8), Körner (13), Dietrich (2).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hardenberg Klassika Gartenmarkt