Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Batinovic führt TV Jahn Duderstadt zum Sieg

Handball-Verbandsliga Batinovic führt TV Jahn Duderstadt zum Sieg

Begonnen hat alles wie ein lockerer Spaziergang. Doch um am Ende jubeln zu können, dazu war ein mittelmäßiger Kraftakt des TV Jahn Duderstadt beim 30:26 (16:9) gegen den TSV Wietzendorf nötig.

Voriger Artikel
Stars-Cheerleader bei Harlem Globetrotters
Nächster Artikel
Rosdorf-Grone unterliegt Hildesheim 27:30

Duderstadt. Der Verbandsligist begann vor eigenem Publikum mit sehr ansehnlichem Tempo-Handball. Die Wietzendorfer wirkten geradezu hilf- und harmlos. Einzig die Höhe des Sieges für den Eichsfelder Gastgeber war ein Thema auf der Tribüne. Der Wietzendorfer Keeper Torsten Kahlmeyer ließ sich in der zehnten Minute schon ein Taschentuch reichen, allerdings nicht um seine Tränen angesichts der schwachen Leistung seiner Vorderleute zu trocknen. Ein Schnupfen war der Grund.
Angesichts der drückenden Überlegenheit der Duderstädter hätte der Vorsprung viel deutlicher sein müssen, aber die Schützlinge von Trainer Ilja Puljevic ließen leichtfertig viele Chancen liegen. Dementsprechend sauer war der Coach auch, stauchte seine Truppe in den Auszeiten dementsprechend zusammen.
Doch die Gastgeber wollten nicht auf ihn hören, sodass sie fühlen mussten. Betretene Mienen bei den Jahnern, als es in der 49. Minute 22:22 stand. Die anfänglich so sicher beherrschte Partie schien ihnen zu entgleiten. Mit einem großen Kraftakt stemmten sich die Duderstädter dank eines erneut überragenden Hrovje Batinovic und eines starken Charles Eliasson gegen eine Niederlage – mit Erfolg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 11:47 Uhr

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält man sich offensichtlich die Option auf einen weiteren Trainerwechsel noch in diesem Jahr offen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt