Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Beachvolleyball-Landesfinale in Grone

Freibad Beachvolleyball-Landesfinale in Grone

Am Wochenende 22. und 23 August wird das Naturerlebnisbad Grone zum Mekka der Beachvolleyball-Fans aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern. Der Beachvolleyball-Ausschuss des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes (NVV) hat beschlossen, das spektakuläre Finale der NVV-Beachvolleyball-Tour erstmals nach Göttingen zu vergeben.

Voriger Artikel
Harlem Globetrotters kommen 2016 nach Göttingen
Nächster Artikel
HG Rosdorf-Grone reist zum Abstiegskandidaten

Klaus Plaisir

Quelle: EF

Grone. An beiden Tagen kämpfen die besten zwölf Teams der Rangliste bei den Damen sowie die 16 erfolgreichsten Herren-Duos im Groner Freibad um den Sieg bei der NVV-Tour. Der Zugang zum Freibad ist an beiden Tagen für alle Besucher kostenlos.

 
„Wir gehen jetzt mal einen neuen Weg“, erläutert NVV-Beachwart Dirk Heitmann die Entscheidung des Ausschusses, das Finale erstmals nicht in einer City oder am Strand durchzuführen. „Die Location im Groner Bad ist einfach klasse. Wir haben nach tollen Finalrunden in Hannover und zuletzt zurückgehenden Teilnehmerzahlen am Strand von Cuxhaven und Norderney einen Ort gesucht, der verkehrstechnisch gut zu erreichen ist.“ Akteure und Zuschauer werden beim Finale 2015 nicht auf die gewohnten Standards verzichten müssen. „Wir werden das Groner Freibad zu einem würdigen Ort für das Landesfinale machen“, verspricht Ausrichter Klaus Plaisir, der seit 20 Jahren für die NVV-Beach-Tour aktiv ist und bei der Ausrichtung der Finalrunde vom ASC 46 und der Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GoeSF) unterstützt wird.

 
„Es wird eine Cateringmeile, Stehtribünen und mehr als 500 Sitzplätze an den Courts geben“, berichtet Plaisir, der mit mehr als 10    000 Besuchern rechnet. Für ihn ist die Übernahme des Finales eine weitere Möglichkeit, um die Sportstadt Göttingen über den Basketball und das Tanzen hinaus bundesweit bekannt zu machen. mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 15:22 Uhr

Der BVB will in Köln endlich auch in der Bundesliga durchstarten. Dagegen liefert sich Bayern München mit RB Leipzig ein Fernduell um Platz 1.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt