Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Befreiungsschlag für ASC 46III

Volleyball Befreiungsschlag für ASC 46III

Die Volleyballer des ASC 46 III haben in der Landesliga einen Befreiungsschlag gelandet. Sie gewannen beide Heimspiele und sind damit im Kampf um den Klassenerhalt wieder im Rennen.

Voriger Artikel
SG SpanBill kämpft sich zum Sieg
Nächster Artikel
ASC-Damen erreichen nicht ihr Leistungsniveau
Quelle: dpa

Göttingen. ASC 46 III – TSV Giesen Grizzlys IV 3:2 (20:25, 25:20, 22:25, 25:18, 15:8). Der Heimerfolg des Tabellenletzten ASC 46 gegen den Zweiten aus Giesen hat mehrere Gründe: Zum einen stießen mit dem bisher oft verhinderten Mittelblocker Alwin Gebers und dem ehemaligen Regionalligazuspieler Daniel Schmeling zwei echte Leistungsträger zum Team. Zum anderen präsentierte sich der ASC als geschlossene Einheit, pushte sich selbst immer wieder und erzwang den Erfolg als Mannschaft.

ASC 46 III – SV Lengede 3:0 (27:25, 25:9, 25:22). Gegen den Fünften aus Lengede tat sich der ASC schwerer als nötig. In Satz zwei spielte man den Gegner zwar an die Wand, musste im letzten Durchgang aber lange zittern, ehe Zuspieler Daniel Schmeling mit einer Aufschlagserie den Sack zumachte.

Peter König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
22.09.2017 - 15:59 Uhr

Fußball-Landesliga: Auch Grone und Landolfshausen treffen auf starke Gegner

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen