Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Bernshausen reicht 2:0-Führung nicht

Frauenfußball Bernshausen reicht 2:0-Führung nicht

In der Fußball-Bezirksliga der Frauen durfte sich sowohl die Vertretung des SV Germania Breitenberg als auch die Elf des SV Schwarz-Weiß Bernshausen über Zählbares freuen. Die Crew vom Berg holte drei Punkte, die Formation vom See einen Zähler.

Voriger Artikel
„Biedere Holtenser“ zeigen U.L.M. die Grenze auf
Nächster Artikel
TV Jahn genießt im Cup Heimrecht gegen Springe

Ball abgeschirmt: Bernshausens Sophie Friederici (rechts) lässt sich nicht abdrängen.

Quelle: Tietzek

SW Bernshausen – SV Rammelsberg 2:2 (2:0). „Das Remis ging am Ende in Ordnung“, gab SW-Trainer Uli Rudolph zu, der mit ansehen musste, wie seine Schützlinge eine 2:0-Pausenführung aus der Hand gaben. Rudolph: „Es waren zwei völlig verschiedene Halbzeiten.“

SW: Ulbrich – Kaczmarek, N. Gawor, Z. Gawor, Fröchtenicht (70. Goldmann), S. Reimers, Friederici, Henkel, Schneemann (75. U. Reimers), Klennert, Polenz (46. Knöchelmann). – Tore: 1:0 Klennert (20.), 2:0 Klennert (42.).
Germania Breitenberg – Hardegser SV 10:0 (6:0). Nur zu Beginn des Spiels ließ die Germania eine Großchance der Gäste zu, die in der Folge dann keine Gegenwehr mehr leisteten. „Uns hat eine mittelmäßige Leistung gereicht“, berichtete Breitenbergs Coach Frank Grube.

Germania: Wepel – Geller, Kutzborski (46. Duwald), Stein, Nachtwey, Hadamek, Herberholz (52. Rau), Bloch, Nickel, Müller (46. Wiese), Trappe. – Tore: 1:0 Bloch (4.), 2:0 Nickel (6.), 3:0 Trappe (23.), 4:0 Bloch (25.), 5:0 Hadamek (31.), 6:0 Trappe (36.), 7:0 Nickel (47.), an Bloch verursachter Foulelfmeter; 8:0 Wiese (62.), 9:0 Trappe (69.), 10:0 Stein (85.).

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen