Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bilshäuser B-Junioren landen den ersten Sieg

Jugendfußball Bilshäuser B-Junioren landen den ersten Sieg

Mit einem klaren 4:0 (1:0)-Erfolg kehrten die Fußball-A-Junioren des SV Blau-Weiß Bilshausen vom Bezirksoberliga-Spiel gegen den MTV Wolfenbüttel zurück ins Eichsfeld. Der Sieg ist umso höher einzuschätzen, da das Eichsfeldteam mit einem Feldspieler im Tor antreten musste. Den ersten Saison-Sieg gab es für die B-Junioren der Blau-Weißen in der Bezirksliga. 

Voriger Artikel
Göttinger Formationen nutzen ihren Heimvorteil
Nächster Artikel
DBBL verweigert Trinos Lizenz für die Saison 2009/10

Gute Einstellung: Nico vom Hofe (rechts) von den B-Junioren des SV BW Bilshausen, enteilt hier seinen Verfolgern Rinov Alin (Mitte) und Boris Kenmoesino vom SCW Göttingen II.

Quelle: Tietzek

A-Junioren-Bezirksoberliga

MTV Wolfenbüttel – BW Bilshausen 0:4 (0:1). Obwohl nach dem Ausfall von Keeper Fabian Paul mit Simon Hellmold ein Feldspieler das Tor der Blau-Weißen hüten musste, hatte das Eichsfeldteam keine Probleme beim MTV. „Simon hat seine Sache wirklich toll gemacht, lobte BW-Trainer Roman Heinrichs. Dessen Sohn Drafi war es, der in der siebten Minute das erste Mal aufhorchen ließ, doch sein Kopfballtreffer wurde aberkannt. Am 1:0 (40.) und 2:0 (70.) durch Heinrichs hatte der Unparteiische dann nichts mehr auszusetzen. Auch am dritten Treffer war Heinrichs beteiligt, denn das Foul, das an ihm begangen wurde, führte zum Elfmeter, den Xavier Rosenthal zum 3:0 (85.) verwandelte. Zwei Minuten später legte Rosenthal noch einmal nach.

B-Junioren-Bezirksliga

SV BW Bilshausen – SCW Göttingen II 6:1 (2:0). Bis auf Cederic Gries konnten die Bilshäuser erstmals seit längerer Zeit wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. Dies machte sich sofort positiv bemerkbar, obwohl der Gast aus Weende gut ins Spiel fand, so dass sich Bilshausens Keeper Streicher zweimal gehörig strecken musste, um einen frühen Rückstand zu verhindern.

Dadurch gewannen die Platzherren die nötige Sicherheit und nach dem Führungstreffer durch Rohland (11.) waren sie die hoch überlegene Mannschaft. Zwar ließen die Bilshäuser in der Folgezeit einige gute Möglichkeiten aus, doch nach dem 2:0, wiederum durch Jüttner (23.), lief es dann rund bei den Blau-Weißen, die sich den Sieg dank einer tollen Einstellung verdienten. Angesichts der prekären Tabellensituation sicherlich keine Selbstverständlichkeit. – Tore: 1:0 Rohland (11.), 2:0 Rohland (23.), 3:0 Jüttner (50.), 4:0 Beuleke (53.), 5:0 Mönnich (65.), 5:1 (67.), 6:1 Jüttner (73./FE).

C-Junioren-Bezirksliga

SV Bilshausen – JFC Roswithastadt II 1:6 (0:3). Die Bilshäuser gerieten sehr früh in Rückstand, konnten gegen die mit hohem Einsatz spielenden Gäste nur reagieren, nicht aber agieren. Der Ehrentreffer gelang Sebastian Ueckert nach schöner Einzelleistung von Philipp Behre.

SVG Einbeck – SV Bilshausen 10:3 (7:1). Die Bilshäuser gingen zwar durch ein Eigentor der Einbecker in Führung, doch danach spielten nur noch die Gastgeber. Mit gutem Doppelpassspiel und viel Laufarbeit zogen sie bis zur Pause auf 7:1 davon. Bei den Blau-Weißen zeigten sich in dieser Phase die Defizite, nämlich beispielsweise die fehlende körperliche Fitness einiger Akteure, die von ihren Gegenspielern regelrecht überlaufen wurden.

Im zweiten Durchgang stemmten sich die Eichsfelder gegen eine noch höhere Niederlage. Richard Strüber gelangen durch einen Foulelfmeter (Julian Hartmann war gefoult worden) und einen Distanzschuss die Anschlusstreffer zum 3:7, doch die Einbecker konnten noch nachlegen und erhöhten auf 10:7.

Trainer Horst Wiedenbrügge und Betreuer Stefan Wollborn zeigten sich am Ende sehr enttäuscht von ihren Schützlingen.  In beiden Partien waren die Bilshäuser eindeutig überfordert. Nur durch Kampf- und Einsatzbereitschaft der kompletten Truppe hätten die Niederlagen verhindert werden können. Doch genau diese Tugend ließen die Blau-Weißen vermissen.

Vor der nächsten Aufgabe haben die Bilshäuser jetzt erst einmal eine schöpferische Pause, denn das Punktspiel gegen den VfR Osterode, dass am kommenden Sonnabend stattfinden sollte, ist auf den 19. Mai (18.30 Uhr) verlegt worden. So haben die Eichsfelder ihren nächsten Einsatz am Dienstag, 12. Mai, um 18.30 Uhr in Wulften gegen die JSG Bergdörfer.

Vicki Schwarze und Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 13:03 Uhr

Er war beim 1. SC Göttingen 05 nie ganz weg, aber nun ist er wieder da auf der Trainerbank. Seit der ehemalige litauische Nationalspieler Arunas Zekas die B-Junioren der 05er trainiert, gab es in zwei Spielen zwei Siege. Im Niedersachsenliga-Heimspiel wurde der MTV Treubund Lüneburg mit 1:0 bezwungen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen