Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bilshäuser zählen mit zum Favoritenkreis

Halbfinale der Deutschen U-13-Meisterschaft steigt in Bonlanden Bilshäuser zählen mit zum Favoritenkreis

Eine weite Reise ins württembergische Bonlanden steht den Bilshäuser U-13-Radballern Anton Demuth und Henrik Strüber am Sonnabend bevor. Im Halbfinale der Deutschen U-13-Schülermeisterschaft wollen es die Möven mit mittlerweile mehr Routine besser machen als vor einem Jahre, als sie als Dritter das Finalturnier nur knapp verpasst.

Voriger Artikel
Halbfinale soll nur Durchgangsstation sein
Nächster Artikel
Frank Busemann beim Frühjahrsvolkslauf in Göttingen

Anton Demuth (M.) und Henrik Strüber (r.) vom RV Möve Bilshausen peilen in Bonlanden den Sprung in die Endrunde an. 

Quelle: Schauenberg

Eichsfeld. Noch hat sich keines der sechs teilnehmenden Duos besonders in den Vordergrund gespielt. Daher erwarten die Bilshäuser Viertelfinalsieger den Gastgeber RV Bonladen als stärksten Widersacher, der wie der Niedersachsenmeister aus dem Eichsfeld, problemlos durch das DM-Viertelfinale marschierte. Da sich nur zwei der sechs Teilnehmer für das Endturnier der Deutschen Meisterschaft qualifizieren, dürfen sich die erklärten Favoriten gegen den Ludwigsfelder RC (Brandenburg), RSV Großkoschen III (Brandenburg), RSV Schwaikheim (Württemberg) und Bayernmeister Soli Erlangen möglichst keine Blöße geben.

Von Berthold Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt