Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bilshausens B-Junioren verlieren mit Pech

Fußball Bilshausens B-Junioren verlieren mit Pech

Drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage ist die Bilanz der Eichsfelder Vertreter in den Fußball-Bezirksligen der A-, B- und C-Junioren. Den ersten Dreier dieser Spielzeit gab es für die C-Junioren der JSG Pferdeberg. Weiterhin Tabellenführer bei den A-Junioren ist die JSG Bergdörfer/Rhume mit einem Drei-Punkte-Vorsprung.

Voriger Artikel
Turnierneuling Moritz überrascht die Konkurrenz
Nächster Artikel
„Unser System muss absolut funktionieren“

Zweikampfstark: Bilshausens B-Junior Noah Wiedenbrügge (rechts) hat Northeims Denis Iskam den Ball abgeluchst.

Quelle: Tietzek

A-Junioren: SV BW Bilshausen – JSG Moringen/Fredelsloh 3:3 (2:3). Bei dieser Begegnung bekamen die Zuschauer ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälften geboten. Bis zur Pause traten die Bilshäuser relativ unkonzentriert und unausgeglichen auf. Von den Moringern bestraft wurden sie hierfür mit drei Treffern innerhalb der ersten 45 Minuten. Dagegenzusetzen hatten die SVer lediglich zwei Konter-Tore. In der zweiten Spielhälfte kamen die Blau-Weißen wie verwandelt aus der Kabine. Die Gastgeber fanden in ihren Rhythmus, zeigten Leistung und erzwangen den Ausgleich. – Tore: 0:1 (2.), 0:2 (19.), 1:2 Riechel (35.), 1:3 (40.), 2:3 Hungerland (41.), 3:3 Rohland (51.).

JSG Bergdörfer/Rhume – SV Rammelsberg 1:0 (1:0). Die erste Halbzeit begannen die Bergdörfer zögerlich. Eine abwartende Spielweise und einige technische Probleme der Kicker mit dem Kunstrasen brachten ihnen keine Torchancen ein. Zwischenzeitlich schien die Elf von Trainer Andreas Eckermann sich schon mit einem 0:0 abgefunden zu haben. Dann aber traf Jens Ringling verdient zum 1:0. Eckermann: „Wir haben drei Punkte eingefahren und stehen super da als Aufsteiger.“ Mit 18 Punkten und keinem verlorenen Spiel führt die JSG im Moment die Tabelle an. – Tor: 1:0 Ringling (10.).

B-Junioren: BW Bilshausen – Eintracht Northeim 1:2 (0:1). Die Bilshäuser Elf kassierte beim Duell mit den Northeimern eine völlig verdiente Niederlage. Die Eintrachtler waren spielerisch und technisch überlegen und entschieden die Partie klar für sich. Nach zuletzt drei Siegen in Folge schafften es die Bilshäuser nicht, an die vorangegangenen Erfolge anzuknüpfen. In der ersten Halbzeit ging Northeim nach einem Torwartfehler in Führung, nach der Pause legten die Gäste zum 2:0 nach. Julian Hartmann milderte den Misserfolg mit einem Treffer in der 78. Minute ab. – Tore: 0:1 (22.), 0:2 (47.), 1:2 Julian Hartmann (78./nach Vorarbeit von Philipp Behre).

JSG Pferdeberg – JSG Sülbeck 2:1 (2:0). Den ersten Auswärtssieg und die ersten drei Punkte durfte die Elf um Trainer Josef Schöttler bei der Begegnung mit den Sülbeckern einfahren. Schöttler: „Der Sieg war schon verdient. Es war ein sehr faires Spiel.“ Kevin Wodarsch traf innerhalb der ersten Halbzeit gleich zweimal und sicherte so seiner Mannschaft bereits binnen 30 Minuten den Triumph. – Tore: 1:0 Wodarsch (10./trifft nach Steilpass), 2:0 Wodarsch (30./nach Kombination aus eigener Hälfte), 2:1 (65.).

C-Junioren: JSG Pferdeberg – BVG Wolfenbüttel 2:1 (0:0). Von Anfang an bestimmten die JSGer das Spielgeschehen souverän und billigten den Wolfenbüttelern kaum eine Torchance zu. Allerdings bemühten sich die Platzherren zunächst vergeblich um eigene Torerfolge, doch dafür fruchtete ihr Engagement nach der Pause – ein verdienter und ungefährdeter 2:1-Erfolg war der Lohn des Einsatzes. Trainer Ludger Wüstefeld: „Die Mannschaft hat geschlossen Leistung gezeigt und alle waren gut drauf.“ – Tore: 1:0 Simon Sürig (49./Foulelfmeter), 2:0 Lennart Eckermann (62./nach Kombination mit Jäkel und Sas), 2:1 (74./Foulelfmeter).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen