Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Black Lions Göttingen zerlegen Gegner

Inline-Skaterhockey Black Lions Göttingen zerlegen Gegner

Zum Auftakt der Landesliga Niedersachsen im Inline-Skaterhockey hat Vorjahressieger TWG Göttingen ein klares Signal an die Konkurrenz gesendet – der Dauerrivale Wolfsliner Wolfsburg-Reislingen wurde mit 10:0 (3:0, 4:0, 3:0) düpiert.

Voriger Artikel
Bovender SV ist Meister
Nächster Artikel
14 Medaillen für TWG Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Mit den starken Leistungen im ISHD-Pokal im Rücken trat das Team von Spielertrainer Boris Dolic von Beginn an selbstbewusst auf und gab sofort das Spieltempo vor. Zwar konnte Gäste-Torwart Michael Schulze zunächst einige Möglichkeiten der Black Lions vereiteln, doch in der 5. Minute war er chancenlos, als Carsten Müller nach einem Alleingang im Anschluss an ein  Zuspiel von Lennart Kemper traf.

In der Folge entwickelte sich ein recht einseitiges Spiel: zahlreiche Tormöglichkeiten der Hausherren, wenige Entlastungsangriffe von  Wolfsburg. Dolics Doppelpack – Patrick Lajoie und Marcel König bereiteten vor – sorgte dann für eine beruhigende 3:0-Pausenführung.

Auch im zweiten Spielabschnitt fanden die Gäste aus der Autostadt kein Mittel, um Göttingen zu gefährden – die wenigen Torchancen wurden von Tim Aufderheide im Löwen-Tor entschärft. In der Offensive taten sich für den TWG zwei Doppeltorschützen hervor: Raimond Golisch (23., 27.) und Tim Gralla (32., 38.) – die Vorentscheidung war früh gefallen.

Im Schlussdrittel schalteten die Südniedersachsen einen Gang runter, ohne jedoch das Spiel aus der Hand zu geben – Dolic und Gralla trafen erneut, den Schlusspunkt setzte Hans Feckl eine Minute vor Ende.

Angesichts des starken Löwen-Auftritts scheint der TWG Titelfavorit zu sein. Pressewart Carsten Müller warnt jedoch: „Wir haben einen tollen Start hingelegt. Die Saison hat aber gerade erst angefangen, und es wird noch andere Spiele geben.“ Dazu könnte es früher, als erhofft, kommen: Am 8. Mai tritt der TWG im Achtelfinale des ISHD-Pokals bei den Düsseldorf Flyers an. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 17:16 Uhr

TV-Hammer für alle Fußball-Fans: Das Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und dem FC Bayern München übertragt Sky für alle unverschlüsselt.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt