Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bogenschützen der SG Duderstadt stark

Jüngster Teilnehmer auf Platz eins Bogenschützen der SG Duderstadt stark

Die Bogenschützen der SG Duderstadt sind der Einladung zum 18. Möhrenkönigsturnier im Heilbad Heiligenstadt gefolgt.  Mit sieben Schülern und drei Erwachsenen kämpften sie um Ringzahlen und Platzierungen.

Voriger Artikel
BBT Göttingen verliert gegen Junior-Lions
Nächster Artikel
Oberligist besiegt Tuspo Weende mit 3:2

Erfolgreiches Trio: Luca-Paul Roth,  Jannik Köhle, Christopher Nolte (v. l.).

Quelle: EF

Göttingen. Der jüngste Starter (Klasse U 10 männlich), Julius Malorny, schoss auf 18 Meter zwei ausgeglichene Runden 183/186 Ringe und stand am Ende mit 369 Ringen ganz oben  auf dem Treppchen. In der nächsthöheren Klasse U 12 weiblich startete Leonie Wenzel und erreichte hier Platz zwei mit 202 Ringen.

Luca-Paul Roth wusste in der Klasse U 12 männlich. zu gefallen und stand hier mit runden 500 Ringen ganz oben auf dem Podest, dicht gefolgt von Christopher Nolte auf Rang zwei mit 492 Ringen. Tim Reischl machte das Trio komplett und kam mit 423 Ringen auf Platz fünf. In der Klasse U 14 weiblich. stand Laetitia DeFelice ganz oben mit 407 Ringen, ebenso Jannik Köhler in der Klasse U 14 männlich mit 486 geschossenen Ringen.

Bei den Herren Ü 45 erreichte Manfred Sachse 519 Ringe und durfte sich über Rang vier freuen. In der Compound-Klasse Ü 45 startete Rüdiger Brzeske und wurde ebenfalls Vierter mit 498 Ringen. Auch Manfred Jagemann belegte Rang vier in der Compound-Klasse Ü 55 mit 521 Ringen. Besonders erfreulich die Leistungen der Schüler, die in der  mit Luca- Paul Roth, Christopher Nolte und Jannik Köhler den ersten Platz belegten mit insgesamt 1478 Ringen vor den Mannschaften aus Kirchgandern (1192) und Hundeshagen (863).

Von Vicki Schwarze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt