Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Braunschweig erneut zu stark für Göttingen

Jugendbasketball-Bundesliga Braunschweig erneut zu stark für Göttingen

Das Niedersachsenderby geht erneut an Braunschweig: Auch im dritten Aufeinandertreffen ist es dem BBT Göttingen nicht gelungen, die Löwen zu besiegen. Die Gäste setzten sich in der Relegationsrunde der Jugendbasketball-Bundesliga mit 57:52 (23:27) durch.

Voriger Artikel
SG Rhume II sichert sich Vizemeisterschaft
Nächster Artikel
JFV Rhume-Oder stürzt Spitzenteam
Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Nach vier Siegen in Folge fand das Team von Headcoach Dirk Altenbeck nur schwer in die Partie, dennoch entwickelte sich ein offener  Schlagabtausch und das Spiel war bis zum Ende des vierten Viertels ausgeglichen. In der entscheidenden, heißen Schlussphase setzten sich die Löwen jedoch auf sechs Punkte ab und klauten den Rotweißen somit zum dritten Mal in dieser Saison die Punkte.

Gleichzeitig war dies die erste Niederlage im letzten Hinrundenspiel der Relegation und gleichzeitig auch die schlechteste Leistung der Göttinger Jungs. Der Grund dafür war unter anderem, dass das Team keine gemeinsame Trainingseinheit unter der Woche hatte, da fast alle Spieler für ihre Schulen an „Jugend trainiert für Olympia“ teilnahmen.

„Wir mussten unseren Gameplan vor dem Spiel in der Umkleidekabine besprechen“, sagte der enttäuschte Co-Trainer Guillermo Medina nach der Partie. – Punkte BBT: Javernik (17), Lemmer (12), Weski (8), Barner (6), Jaschewski (3), Glatzel (2), Gräve (2), Dinh (2). eb/bam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 16:57 Uhr

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hat Weltmeister Julian Draxler "Charakterschwäche" vorgeworfen und sämtlichen Klubs abgeraten, den Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg zu verpflichten.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt