Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Brunken erfolgreich wie nie zuvor

Leichtathletik Brunken erfolgreich wie nie zuvor

Eine Woche nach seinem sechsten Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat Jan Brunken noch eine Schippe draufgelegt. Als einziger qualifizierter Einzelstarter der LGG trat der A-Jugendliche bei den nationalen Juniorenmeisterschaften (U 23) an, deren Schauplatz im Vorjahr bekanntlich das Göttinger Jahnstadion war.

Komplizierte Windverhältnisse beeinflussten seinen Weitsprungwettkampf im Regensburger Universitätsstadion, so dass für den 18-Jährigen nach zwei ungültigen Versuchen das Aus im Vorkampf drohte. Nervenstärke, aber auch etwas Glück verhalfen ihm dann bei einem Satz auf 6,90 Meter noch zur Teilnahme am Finale, das er als Fünfter erreichte.

Hier führte dann erneut der Wind und das durch den unerwarteten Finaleinzug freigesetzte Adrenalin zu drei übergetretenen Sprüngen, so dass am Ende der siebte Platz und damit der bislang größte Erfolg des THG-Abiturienten zu notieren war. Am kommenden Wochenende wird er bei den Norddeutschen Jugendmeisterschaften in Dessau erneut die Möglichkeit haben, sich zu profilieren.
Weitaus weniger Glück hatte die 4-x-100-m-Staffel der LGG, deren Ziel eine neue Jahresbestzeit war. Bereits nach dem ersten missglückten Wechsel konnte man die Hoffnung aber bereits zu den Akten legen.

bru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 22:33 Uhr

Auch die SG Harste/Lenglern kann den Tabellenführer nicht stoppen und verliert mit 3:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen