Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Burgenteam schlägt sich trotz Niederlage wacker

Handball-Oberliga Burgenteam schlägt sich trotz Niederlage wacker

Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg hat die Punktrunde 2016/17 mit einer 27:32 (14:18) Niederlage beim Lehrter SV eröffnet.  Heiß her ging es im wahrsten Sinne des Wortes in der Lehrter Sporthalle an der an der Schlesischen Straße, und das auch ohne den  ohne den privat verhinderten Routinier Thomas Reimann.

Voriger Artikel
„Für viele sind wir die Söldnertruppe“
Nächster Artikel
Rosdorf-Grone verliert in Soltau
Quelle: Archiv

Bovenden. Brand (10/7), P. Schindler (5) und Falkenhain (3) waren die besten HG-Werfer. 2:1 (3.) führte das Burgenteam und lag mit einem 25:26 Rückstand (53.) lange Zeit auf Augenhöhe.

Jetzt hofft das Burgenteam am kommenden Sonntag (17 Uhr, Nörten) auf eine erfolgreichere Heimpremiere. Gegen den MTV Soltau muss der Liganeuling dann auf den privat verhinderten Torjäger Christian Brand verzichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Ferdinand Jacksch

24.09.2016 - 17:48 Uhr

Von wegen klare Angelegenheit! Erst durch ein Tor in der 88. Minute kommt der FC Bayern zum Sieg beim HSV. Das könnte das Ende für Coach Labbadia in Hamburg gewesen sein. Mehr Treffer gibt es in Frankfurt beim 3:3 gegen Hertha. Auch Leverkusens Chicharito ist in Torlaune.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt