Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Burgfrauen genießen Heimrecht

DHB-Pokal Burgfrauen genießen Heimrecht

Am Samstagmorgen wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung der Handball Bundesliga Frauen (HBF) in Rotenburg an der Fulda die ersten Paarungen im Pokalwettbewerb der kommenden Saison ermittelt. Dabei trifft Drittliga-Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg auf den zukünftigen Ligakonkurrenten SC Markranstädt aus dem Landkreis Leipzig.

Voriger Artikel
Adam Kiss will den Verein verlassen
Nächster Artikel
Olympiasieger beim Vielseitigkeitsreiten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rotenburg/Fulda. Der Auslosungsmodus für die erste Runde im Pokal der Frauen 2017/18 sah insgesamt 17 Mannschaften aus den beiden Bundesligen sowie 23 Teams aus den Landesverbänden vor - verteilt auf vier regional geordnete Lostöpfe à zehn Teams.

Ausgespielt wird Runde 1 am Wochenende um den 2./3. September 2017. Die Sieger der ersten Duelle erreichen die zweite Runde, wo sie dann auf die restlichen Mannschaften der 1. Bundesliga treffen, unter ihnen auch der Titelverteidiger Buxtehuder SV.
Das OLYMP Final4, welches kommendes Jahr erstmalig als ein eigenständiges HBF-Event und mit der Stuttgarter Porsche-Arena an einem festen sowie neutralen Austragungsort stattfindet, ist für den 19./20. Mai 2018 angesetzt.

1. Runde DHB-Pokal der Frauen 

Ost - Staffel
Sachsen Zwickau (2. Bundesliga)    - Union Halle-Neustadt (2. Bundesliga)
HC Burgenland (4. Liga)            - HC Leipzig (1. Bundesliga)
MTV Altlandsberg (3. Liga)         - Füchse Berlin Reinickendorf (3. Liga)
Thüringer HC 2 (MD Oberliga)       - HC Rödertal (2. Bundesliga)
HSG Plesse-Hardenberg (Oberliga)   - SC Markranstädt (3. Liga)
 

Spieltermine im Überblick
2./3.   September 2017: Runde 1
7./8.   Oktober 2017  : Runde 2
4./5.   November 2017 : Achtelfinale
13./14. Januar 2018   : Viertelfinale
19./20. Mai 2018      : OLYMP Final4 (Porsche-Arena, Stuttgart)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.09.2017 - 15:08 Uhr

Der 2. Fußball-Kreisklasse Süd gehen die Mannschaften aus: Nach dem Rückzug des TSV Jühnde und des SV Sieboldshausen hat nun die zweite Mannschaft von Türkgücü Münden angekündigt, nicht weiterspielen zu wollen. Staffelleiter Manfred Förster ist fassungslos.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen