Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Burgherren empfangen Rhumetal zum Südniedersachsenderby

Handball-Verbandsliga Burgherren empfangen Rhumetal zum Südniedersachsenderby

Mit Spannung erwartet wird das erste Südniedersachsenderby in der Handball-Verbandsliga. Dabei empfängt die HSG Plesse-Hardenberg am Sonntag um 17 Uhr in der Nörtener Sporthalle den Aufsteiger HSG Rhumetal, der seit Saisonbeginn vom ehemaligen Duderstädter Coach Stephan Albrecht betreut wird.

Voriger Artikel
Black Lions vor Durchmarsch in die Regionalliga
Nächster Artikel
Rhume-Oder scheidet im Achtelfinale aus

Nörten. Aus dem Eichsfeld zurückgekommen sind die Brüder Bjarne und Finn Kreitz, die mit dem TV Jahn aus der Oberliga abgestiegen sind.

Das Tor der HSG hütet Onno Döscher, der zuletzt in Diensten des Oberligisten HG Rosdorf-Grone stand. „Der Star ist die Mannschaft“, betonte Albrecht am vergangenen Wochenende bei der 36:20-Heimpremiere gegen den TSV Wietzendorf. „Die Spieler waren von Beginn an hoch konzentriert“, so Albrecht, der Gleiches von seinem Team im anstehenden Derby fordert: „Wir haben einen ausgeglichenen Kader und sind auf jeder Position gleichwertig besetzt. Und wir sind uns unserer Stärken bewusst.“

Die Gastgeber zeigen im Vorfeld Respekt vor der HSG Rhumetal: „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Die Tagesform wird entscheidend“, prognostiziert Trainer Dietmar Böning-Grebe: „Das wird in jedem Falle kein Spiel für schwache Nerven.“ Personell ist die HSG derzeit mächtig gebeutelt: Noch steht ein dickes Fragezeichen hinter Routinier Thomas Reimann, der noch Schmerzen im Sprunggelenk verspürt.

Für Linksaußen Florian Brill ist die Hinrunde hingegen aufgrund einer Verletzung an der Patellasehne wohl gelaufen. Torwart Julian Zwengel fehlt studienbedingt. Dagegen rechnet der Trainer erstmals wieder mit Kurzeinsätzen von Sebastian Schindler, und auch Malte Jetzke soll nach studienbedingten Ausfällen der Mannschaft wieder helfen, und auch Jens Glapka wird ins Team zurückkehren.

Übrigens: Beide Teams haben jüngst  ihre Spiele bei der TSV Burgdorf III glatt verloren: Rhumetal am ersten Spieltag mit 22:29, die HSG Plesse-Hardenberg am vergangenen Sonntag mit 27:33.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt