Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Coach Patrick wartet auf grünes Licht

Neue Spieler? Coach Patrick wartet auf grünes Licht

Auf der Liste von BG-Cheftrainer und Sportdirektor John Patrick stehen die Namen etlicher Spieler, die er sich als Verstärkung für seine Mannschaft im Kampf um die Playoffs in der Basketball-Bundesliga vorstellen kann. Mit mehrerer Akteuren oder ihren Agenten steht der Amerikaner in Kontakt – auch mit dem von Galatasaray Istanbul gefeuerten früheren BG-Topscorer Taylor Rochestie.

Ungeklärt ist allerdings, ob Patrick nach der Trennung von Center Adam Waleskowski vom BG-Management grünes Licht – beziehungsweise das notwendige Geld – bekommt, um mit einem seiner Wunschspieler konkrete Vertragsverhandlungen aufzunehmen.

„Wir werden sehen, ob wir das stemmen können. Noch ist nichts spruchreif“, unterstreicht Geschäftsführer Marc Franz. Sicher sei auch noch nicht, ob Antoine Jordan, dessen Vertrag am 17. Februar ausläuft, in Göttingen bleiben kann. Für welche Position die Veilchen auf Spielersuche gehen, werde nicht zuletzt von Kyle Baileys Gesundheits-Check am heutigen Freitag abhängen. Zieht sich dessen Genesung hin, besitze wohl ein Spielmacher Priorität. Ist bald wieder mit ihm zu rechnen, kann es auch ein Center sein.

Patrick geht jedenfalls davon aus, dass am Sonnabend (20 Uhr) in Oldenburg weder Bailey noch Dwayne Anderson oder ein Neuer im Aufgebot stehen. Darüber wie es beim Rückspiel im Eurocup gegen Aris Saloniki am Mittwoch, 16. Februar (19.30 Uhr) in der Lokhalle aussieht, für das es trotz gut angelaufenen Vorverkaufs noch genügend Karten gibt, mag er nicht spekulieren.

Fest steht jetzt, dass die Göttinger ihr abschließendes Gruppenspiel in der Eurocup-Zwischenrunde am Dienstag, 1. März (19.30 Uhr), gegen Budivelnik Kiew in der Braunschweiger Volkswagenhalle austragen werden, weil die Lokhalle belegt ist. Auch die näher gelegene Rothenbachhalle in Kassel erfülle, so BG-Pressesprecher Björn-Lars Blank, die Eurocup-Bedingungen – „bis auf einige Nebenräume, da hätten wir uns etwas einfallen lassen müssen. Für Braunschweig haben wir uns entschieden, weil die gesamte Logistik und das Equipment vorhanden sind. Nach Kassel hätten wir alles transportieren müssen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
25.09.2017 - 18:24 Uhr

U19-Niedersachsenliga: 4:2-Triumph nach 0:2-Pausenrückstand gegen Lohne

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen