Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Cross-Bezirksmeisterschaften: Gieboldehäuser Junior-Sport-Club stark

Durch knöcheltiefen Matsch zum Titel Cross-Bezirksmeisterschaften: Gieboldehäuser Junior-Sport-Club stark

Knöcheltiefer Matsch stoppte den Junior-Sport-Club (JSC) der LG Eichsfeld, der ausschließlich durch Läuferinnen und Läufer des TV Germania Gieboldehausen vertreten wurde, bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Königslutter nicht.

Voriger Artikel
Tischtennis-Bezirksoberliga: Seulingen klettert auf Platz 2
Nächster Artikel
Handball-Verbandsliga: Plesse-Hardenberg bleibt Spitzenreiter

Führungsarbeit leistet die Gieboldehäuserin Leonie Nordmann (148).

Quelle: EF

Königslutter/Eichsfeld.  In der Besetzung Jael Schild, die die schnellste Eichsfelderin über die 1380 Meter war, Lara Ripping (3.), Milly Ehrhardt (4.), Tabea Sommer (8.) und Leonie Normann (9.) holten sich die Nachwuchsläuferinnen in der Altersklasse U 10 nicht zuletzt dank eines strikt eingehaltenen Rennplans bei den schwierigen Verhältnissen den Bezirksmeistertitel.

Besonders die Leistung von Leonie Normann war bemerkenswert, denn sie machte auf den ersten Metern die harte Tempoarbeit und zog ihre Mannschaftskameradinnen mit.

Bei den Jungen traute sich nur Linus Wucherpfennig (M 10) auf die anspruchsvolle Cross-Strecke. Zweimal konnte der Eichsfelder einen Sturz nicht vermeiden. Er kämpfte sich aber immer wieder nach vorn und wurde dafür am Ende mit dem dritten Platz belohnt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt