Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
DJK Desingerode lässt Verfolger TSV Ebergötzen mit 7:1 alt aussehen

1. Fußball-Kreisklasse DJK Desingerode lässt Verfolger TSV Ebergötzen mit 7:1 alt aussehen

Kantersieg im Topduell: Spitzenreiter DJK Desingerode hat seine Führungsposition in der 1. Fußball-Kreisklasse A mit einem 7:1- Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten TSV Ebergötzen weiter ausgebaut.

Voriger Artikel
GSO und heimische Sportler treten gemeinsam auf
Nächster Artikel
TV Jahn hakt Spiel gedanklich viel zu früh ab

Nicht zu halten: Desingerodes Johannes Weber (links) zieht ab, ehe ihn Ebergötzens Björn Köhne daran hindern kann.

Quelle: Walliser

Verfolger SG Rhume gewann beim Aufsteiger VfB Tiftlingerode mit 4:2 und verbessert sich seinerseits auf zweiten Rang. Keine Probleme hatten VfL Olympia Duderstadt beim 4:0 bei der SG Höherberg und die SG Bergdörfer beim 4:1 bei der zweiten Garnitur von Blau-Weiß Bilshausen. Die Partie Germania Breitenberg II gegen TSV Seulingen II fiel wegen der schlechten Platzverhältnisse aus.
BW Bilshausen II – SG Bergdörfer 1:4 (0:1). Die Anfangsphase ging an die Gäste, danach verlief die Partie ausgeglichen. Die BW-Reserve kam zu einigen guten Chancen, konnte diese aber im Gegensatz zu den Bergdörflern nicht nutzen. Weil er den Handelfmeter zum 2:0 für die Gäste (55.) verursachte, sah ein Bilshäuser zudem die Ampelkarte. – Tore: 0:1/0:2 Ellrott (8., 55./Hand­elfmeter), 0:3 Baier (62.), 0:4 Ellrott (70.), 1:4 Rohland (82.).
SG Höherberg – VfL Olympia Duderstadt 0:4 (0:2). Die Duderstädter waren spielerisch überlegen und siegten auch in der Höhe verdient. Den SGern muss man bescheinigen, dass sie bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpften. – Tore: 0:1 Gabel (25.), 0:2 Tino Gorgievski (40.), 0:3/0:4 Klinge (65., 75.).
Viktoria Gerblingerode – FC Rittmarshausen 5:2 (3:1). Die Gerblingeröder steckten den frühen Rückstand sehr gut weg und konzentrierten sich auf ihr Spiel, das von Minute zu Minute besser wurde. Danach hatten die Gäste nichts mehr zu bestellen. – Tore: 0:1 B. Gürbüz (2.), 1:1 Niemeyer (15.), 2:1/3:1 Werner (25., 44.), 4:1 Ziesing (47.), 5:1 Klingebiel 54.), 5:2 Müller (82.).
VfB Tiftlingerode – SG Rhume 2:4 (1:2). Der Neuling zeigte eine schwache Leistung gegen eine starke aufspielende Spielgemeinschaft. – Tore: 0:1 Maretschke (13.), 0:2 Oehler (23.), 1:2 Mock (25.), 2:2 Mock (47.), 2:3/2:4 Oehler (49., 69.).
TSV Ebergötzen – DJK Desingerode 1:7 (0:3). Nach dem 1:3-Rückstand setzte der TSV alles auf eine Karte, war gegen die gut eingestellte DJK-Elf jedoch chancenlos. – Tore: 0:1 Eigentor (3.), 0:2 Diedrich (33.), 0:3 Otto (45.), 1:3 Arouna (50.), 1:4 Diedrich (60.), 1:5 Lichtenberg (66.), 1:6 Armbrecht (80.), 1:7 Böning (88.).

det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 13:40 Uhr

Die zweite Runde der Ü32-Niedersachsenmeisterschaft ist ausgelost

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen