Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Damen-Zweitligist kassiert erste Saison-Niederlage

Lacrosse Damen-Zweitligist kassiert erste Saison-Niederlage

Sowohl beim Damen- als auch beim Herrenteam von Göttingen Lacrosse ist der Ligabetrieb in der 2. Bundesliga in vollem Gange. Die Damen in ihrer Spielgemeinschaft mit Marburg und Kassel ungeschlagen nach Köln zum Doppelspieltag.

Voriger Artikel
MTV Geismar stellt drei Kreismeister
Nächster Artikel
54. Göttinger Cross-Serie startet am Samstag

Grafik

Göttingen. Während die Siegesserie im ersten Spiel des Tages mit einem 15:7 gegen Aachen weitergeführt werden konnte, mussten sich die Göttingerinnen in einem spannenden zweiten Spiel gegen Köln/Bonn am Ende nach einem Gegentor wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff mit 9:10 geschlagen geben.

Die Herren waren sogar zwei Sonntage in Folge gefordert. Am 15. November hatten die Göttinger Herren den Liganeuling Osnabrück zum Nachholspieltag auf dem heimischen Kunstrasen zu Gast und sammelten beim 9:0-Sieg drei Punkte für die Tabelle. Bei frostigen Bedingungen und vereinzeltem Schneefall ging es am 22. November zum Ligagipfel nach Braunschweig. Das erste Spiel gegen den Erstliga-Absteiger Braunschweig wurde zu einer extrem engen und spannenden Partie, die am Ende mit 5:4 an den Gastgeber ging. Das für Lacrosse ungewohnt niedrige Ergebnis spiegelt nicht zuletzt die gute Defense-Leistung der erfahrenen Göttinger Verteidigung wider.

Allerdings konnte jedoch auf der anderen Seite die Offense an den entscheidenden Stellen (insbesondere in Überzahl-Situationen) nicht die entscheidenden Akzente setzen. Im zweiten Spiel gegen den ausgeruhten Vorjahresmeister Kiel waren die Kräfte durch die intensive Partie gegen Braunschweig in der klirrenden Kälte bereits zu großen Teilen aufgebraucht. Die Defense funktionierte nicht mehr so tadellos wie im ersten Spiel, und durch die schwindenden Kräfte schlichen sich individuelle Fehler ein. Am Ende ging das Spiel mit 4:14 verloren.

Heimspiel der Herren am 29. November

Am kommenden Wochenende geht es direkt weiter: Die Damen machen sich auf den Weg zum Spiel gegen Bochum/Duisburg/Essen, um die Hinrunde in Lauerstellung auf dem zweiten Platz zu beenden. Die Herren haben am Sonntag die Teams aus Bremen sowie Hannover zum Heimspiel auf den Kunstrasenplatz am Greitweg zu Gast.

Es werden spannende Spiele erwartet. Bei zwei Siegen würde Göttingen die Hinrunde punktgleich mit Hamburg auf dem dritten Platz abschließen. Der Face-Off („Anstoß“) der ersten Partie wird um 11 Uhr stattfinden, das letzte Spiel voraussichtlich gegen 16.30 Uhr beginnen. Gespielt werden immer 80 Minuten plus Pausen. Weitere Informationen: goettingen-lacrosse.de.

eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt