Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Damenbasketball: BG 74 Göttingen bleibt Spitzenreiter

Veilchen-Ladies Damenbasketball: BG 74 Göttingen bleibt Spitzenreiter

Das heimstarke Team des TuS Lichterfelde hat die Erfolgsserie der BG 74 in der 2. Damenbasketball Bundesliga nicht stoppen können. Mit 61:51 (47:37, 38:23, 23:19) wies die Mannschaft von Trainer Ondrej Sykora die Berlinerinnen in die Schranken und behauptete mit dem sechsten Sieg in Folge die Tabellenführung vor Osnabrück (70:55 gegen Wuppertal).

Voriger Artikel
Handball: Rosdorf-Grone gelingt gegen Hildesheim II höchster Saisonsieg
Nächster Artikel
Formationstanzen: Wieder zwei Zweien für TSC Schwarz-Gold Göttingen

Nicole Jones

Quelle: EF

Göttingen. „Es war das erwartet schwere Match, auf das wir uns aber gut vorbereitet hatten“, berichtete die Göttinger Co-Trainerin Zuzana Polonyiova. „Unsere gute Trefferquote der ersten Halbzeit haben wir in der zweiten Hälfte nicht halten können. Wir haben aber weiter sehr gut verteidigt.“

Die Vorentscheidung schien schon nach den ersten 20 Minuten gefallen zu sein, als die Veilchen mit 15 Punkten führten, weil sie Lichterfeldes Topscorerin Satou Sabally keinen freien Wurf gestatteten und sie auf magere vier Zähler hielt, während auf BG-Seite Nicole Jones 17 und Monique Smalls 12 Punkte erzielten. Doch nach der Pause kamen die Gastgeberinnen mit einem 8:2-Lauf auf 45:49 heran und die Partie drohte zu kippen.

Die Gäste behielten aber die Nerven. Smalls per Dreier und Jones sorgten wieder für einen Neun-Punkte-Vorsprung (54:45; 34.). Berlin kam durch Greiners Dreier auf 48:54 (35.) heran, ehe Mayka Pilz von der Freiwurflinie und Jana Lücken mit einem wichtigen Dreier zum 60:49 (38.) für die Veilchen den Sieg des Tabellenführers sicherstellten.– BG 74: Smalls (24/11 Rebounds), Jones (20/11), Lücken (5/4), Pilz (4), Polonyova (3), Bencker (3), Thüring (2), Zimmermann, Himke, Dobroniak. – Beste TuSLi: Sabaly (14/15), Gohlisch (11/9), Sandow (10). mig

2. Bundesliga Frauen
Neuss – Zehlendorf 117:55
Braunschweig – Hagen 88:74
Licherfelde – Göttingen 51:61
Wolfenbüttel – TK Hannover 70:60
Opladen – Grünberg 50:59
Osnabrück – Barmer TV 55:60
 1. BG 74 Göttingen 17 1202:  989 26
 2. Osnabrücker SC 17 1160:  986 24
 3. Wolfp. Wolfenbüttel 17 1160:  999 24
 4. BBZ Opladen 17 1070:1010 22
 5. TG Neuss 17 1230:1026 22
 6. Barmer TV 17 1146:1098 18
 7. Tus Lichterfelde 17 1172:1150 18
 8. E. Braunschweig 17 1204:1223 16
 9. TK Hannover 17 1162:1196 14
10. BB Grünberg 17 1005:1080 14
11. Phoenix Hagen 17 1060:1229  6
12. Foxes Zehlendorf 17   864:1449  0
Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt