Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Damenbasketball: BG-Serie reißt in Hannover

2. Bundesliga Damenbasketball: BG-Serie reißt in Hannover

Im letzten Spiel der Hauptrunde der 2. Damenbasketball-Bundesliga Nord ist die Erfolgsserie der BG 74 gerissen. Dem Tabellensiebten TK Hannover, der den Veilchen im letzten Hinrundenmatch bereits die einzige Heimniederlage der Saison beigebracht hatte, unterlagen die Göttingerinnen auch im zweiten Aufeinandertreffen mit 53:65 (42:40, 25:28, 14:17).

Voriger Artikel
Volleyball: ASC 46 Göttingen verliert Heimspiel gegen Münster 2:3
Nächster Artikel
Tischtennis: SG Rhume verabschiedet sich ohne Reue

Z. Polonyiova

Quelle: EF

Göttingen. Mit der ersten Rückserien-Pleite hat das Team von Coach Ondrej Sykora den Sprung an die Tabellenspitze verpasst und empfängt nun im ersten Spiel der Halbfinal-Playoffs am kommenden Sonnabend um 19.30 Uhr in der FKG-Halle als Zweiter das drittplatzierte Wolfpack Wolfenbüttel. Das andere Halbfinale bestreiten Spitzenreiter Panthers Osnabrück und der Vierte BBZ Opladen.

„Wir finden es nicht schlimm, dass wir nach zehn Siegen mal wieder verloren haben“, versicherte Co-Trainerin Zuzana Polonyiova. „Wichtig ist, dass wir in der ersten Playoff-Runde Heimrecht haben, und im Derby gegen Wolfenbüttel wird die Halle bestimmt voll. Wir haben gegen Hannover gar nicht schlecht gespielt, insbesondere in der Defensive. Allerdings haben wir nicht gut genug getroffen“, verwies sie auf die schwache Feldquote von nur 24 Prozent gegenüber 32 Prozent des TKH. Den Einbruch im Schlussviertel, das 11:25 verlorenging, begründete Polonyiova damit, dass Centerin Nicole Jones bereits in der 32. Minute ihr fünftes Foul kassierte und so die langenen Hannoveranerinnen um Stefanie Grigoleit (26 Punkte/14 Rebounds) freie Bahn hatten. – BG: Jones (9), Thüring (13), Pilz (2), Polonyiova, Daub (2), Bencker (13), Smalls (7), Lücken (7), Zimmermann. mig

2. Bundesliga Damen
Barmer TV – Grünberg 68:56
TK Hannover – Göttingen 65:53
Hagen – Zehlendorf 73:55
Neuss – Wolfenbüttel 64:46
Braunschweig – Opladen 41:58
 1. Osnabrücker SC 22 1538:1230 36
 2. BG 74 Göttingen 22 1576:1285 34
 3. Wolfpack Wolfenb. 22 1451:1286 30
 4. BBZ Opladen 22 1370:1298 28
 5. TG Neuss 22 1582:1338 28
 6. Barmer TV 22 1479:1443 22
 7. TK Hannover 22 1538:1490 22
 8. Tus Lichterfelde 22 1561:1552 22
 9. E. Braunschweig 22 1485:1593 16
10. BB Grünberg 22 1281:1447 16
11. Phoenix Hagen 22 1387:1591 10
12. Foxes Zehlendorf 22 1127:1822  0
Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt