Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dance-Wettbewerb beim Erlebnis Turnfest

Landesmeisterschaft Dance-Wettbewerb beim Erlebnis Turnfest

Warm war's in der Halle der BBS II an der Godehardstraße, wo es im Dance-Wettbewerb des Erlebnis Turnfestes um die Landesmeisterschaft ging. Mit dabei waren auch Gruppen des MTV Geismar und des Tuspo Weende, die schon seit Jahren in der Wettkampfszene aktiv und erfolgreich sind.

Voriger Artikel
„Bolzing“ macht sie alle nass
Nächster Artikel
Rope-Skipping-Bezirksmeisterschaften

Spannende Geschichten erzählten die Tänzer beim Erlebnis Turnfest.

Quelle: Schneemann

Göttingen. Tanz-Hochburgen gibt es in Niedersachsen aber auch in Oldenburg, Wildeshausen und Etelsen. Das wurde immer wieder beim Anfeuern vor den Tänzen deutlich: "Ihr schafft das", "Toi, toi, toi" oder "Viel Glück" bekamen die Gruppen von anderen Tänzerinnen aus dem Verein Unterstützung.

Frauen in der Überzahl

Dass der Dance-Bereich eine eindeutig von Frauen dominierte Szene ist, wurde beim Blick in die Halle schnell deutlich. Auf dem Podest der Kampfrichter saßen Frauen, die Moderation machte eine Frau, die Zuschauer waren in der Mehrzahl Mütter und die Gruppen setzten sich aus Tänzerinnen zusammen.

Bis auf eine: Beim TSV Etelsen stand mit Joscha Lindhorst das einzige männliche Wesen auf dem Parkett. "Ich habe früher mal geturnt, bin dann vor zweieinhalb Jahren zu der Tanzgruppe gekommen." Dass er oft mit zwölf Mädchen im Schlepptau unterwegs ist, findet er "normal".

Keine Probleme hat er mit der Anerkennung seines ungewöhnlichen Hobbies, die Fußball spielenden Freunde haben seinen Sport akzeptiert. Abstimmungsprobleme mit den Tänzerinnen in Sachen Kostüm gibt es keine. "Da finden wir immer etwas." Und dieses Mal war er "Mr. President". Den Pink-Song interpretierte die Gruppe eindrucksvoll und ausdrucksstark.

Shoppingwahn und andere Geschichten

Das schafften auch die heimischen Gruppen Skill (Tuspo Weende) mit ihrer Schneewittchen-Choreografie und agila, die aus der Südstadt eine große Fangemeinde bei ihrer Darbietung "Shoppingwahn" hinter sich hatte. Sie erzählten, wie alle anderen Gruppen auch, besondere Geschichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt