Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Demuth und Strüber verpassen DM-Teilnahme

Radball U 13 Demuth und Strüber verpassen DM-Teilnahme

Wie schon im vergangenen Jahr haben auch 2016 die U13-Radballschüler Anton Demuth und Henrik Strüber vom RV Möve Bilshausen die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft  mit dem dritten Platz im Halbfinale äußerst knapp verpasst.

Voriger Artikel
Bilshausen I qualifiziert für Halbfinale
Nächster Artikel
SV Breitenberg stellt sich neu auf

Sind im Halbfinale gescheitert: Anton Demuth ((M.) und sein Partner Henrik Strüber (r.)

Quelle: Schauenberg

Bilshausen. Im württembergischen Bonlanden hatte wohl keiner den RSV Schwaikheim auf der Rechnung. So auch die eigentlich favorisierten Möven. Nach der erfolgreichen 5:1-Eröffnung gegen die Soli Erlangen (Bayern) wurden Demuth/Strüber von den Schwaben im zweiten Match nach 2:1-Führung völlig überraschend noch mit 2:3 niedergekämpft.

Gut erholt siegten die Bilshäuser anschließend mit 3:1 gegen die dritte Vertretung des RSV Großkoschen (Brandenburg). Der Ludwigsfelder RC sagte krankkheitsbedingt das Turnier kurzfristig ab. Für die Teilnehmer, darunter auch Bilshausen gab es drei kampflose Punkte hinzu.

Da sich auch der zweite Favorit RV Bonladen mit 2:5 dem Überraschungsteam RSV Schwaikheim beugen musste, würde dem RV Möve im letzten Spiel gegen den Gastgeber ein Remis reichen. Zu schnell gingen die Württemberger aber mit 3:0 in Führung. Die Eichsfelder gaben anschließend viel zu früh auf und standen am Ende nach der 1:7-Niederlage auf Platz drei mit leeren Händen da. bko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt