Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die Lebensversicherung

Verbandsliga-Aufsteiger MTV Geismar Die Lebensversicherung

Seit 21 Jahre spielt Thore Jöhnk, 25-jähriger Sport- und VWL-Student, bereits Handball. Erst in seiner Heimat Rendsburg und seit 2013 für den Verbandsliga-Aufsteiger MTV Geismar. Aufhorchen ließ er am Wochenende beim 24:24 gegen die SV Alfeld mit 13 Toren - für das Team eine „Lebensversicherung“.

Voriger Artikel
Aderlass beim SCW
Nächster Artikel
HSG Nienburg hat einen Plan

Thore Jöhnk vom MTV Geismar in Aktion.

Quelle: Peter Heller

Geismar. „Handball macht mit allen Höhen und Tiefen einfach richtig Spaß“, unterstreicht der sportbegeisterte Rückraumspieler, der auch auf der Piste oder im Wasser zu finden ist und zudem in einem Göttinger Fitnessstudio trainiert. Jöhnk ist Fan von Werder Bremen und Dauerkarteninhaber, er träumt von einem Praktikum bei einem Profiklub - es dürfte auch die Premier League auf der Insel sein.

„Thore ist ein Typ, der auf der Platte immer dorthin geht, wo es wehtut, egal ob im Angriff oder der Abwehr“, sagt MTV-Torwart Rainer Schmidt. „Er ist auch menschlich richtig gut. Man kann sich sicher sein, dass es viel zu lachen gibt, wenn er am Start ist.“ Jöhnk nehme sich selbst nicht zu ernst und habe mit seiner norddeutscher Schnauze „ein loses Mundwerk und ist einfach ein prima Kerl“, fügt der Keeper hinzu.

Schade für den MTV ist nur, dass der Werder-Fan nach Abschluss seiner Bachelorarbeit Geismar am Ende der Saison voraussichtlich verlässt. Dann will er sich endgültig einer beruflichen Karriere im Sportmanagement widmen. nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 16:04 Uhr

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber traut Tabellenführer RB Leipzig nur ein torloses Unentschieden im Auswärtsspiel am Samstag beim FC Ingolstadt zu.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt