Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fußball im Eichsfeld

Die Spiele am Wochenende Fußball im Eichsfeld

Spitzenspiel in der Fußball-Kreisliga Süd: Tabellenführer TSV Seulingen gastiert am Sonntag um 16 Uhr beim Zweiten Türkgücü Münden. Im Derby treffen der SC Eichsfeld und der FC Höherberg aufeinander. Alle Partien außer die in Münden beginnen am Sonntag um 14.30 Uhr.

Voriger Artikel
Saisonauftakt für Veilchen Girls
Nächster Artikel
Boxer Steinbach für DM qualifiziert

Seulingens Marius Münter (r.) trifft mit seinem Team am Sonntag im Spitzenspiel auf Verfolger Türkgücü Münden.

Quelle: Richter

Eichsfeld. Kreisliga Süd

SV Türkgücü Münden - TSV Seulingen (Sonntag, 16 Uhr): Topduell zwischen dem Zweiten Münden und Ligaprimus Seulingen. Beide weisen 22 Punkte auf, die Gastgeber haben aber eine Partie weniger absolviert. „Wir haben zurzeit einen guten Lauf. Auch in Münden wollen wir punkten“, betont Seulingens Trainer Ercan Beyazit.

SC Eichsfeld - FC Höherberg (Desingerode): „Wir müssen dringend den Schalter umlegen. Höherberg ist dafür vielleicht genau der richtige Gegner“, hofft SC-Coach Fabian Jung. Höherberg-Coach Torsten Breit kennt Jung aus Bilshäuser Zeiten. „Wir wollen das Spiel auch gewinnen, um Eichsfeldmeister zu werden“, sagt Breit.

SV Groß Ellershausen/Hetjershausen - FC SeeBern: Der FC möchte an die zuletzt gute Defensivleistung anknüpfen. „Aus dieser Grundposition müssen wir es jetzt noch schaffen, die Möglichkeiten zum Gegenangriff besser auszuspielen“, hofft SeeBern-Trainer Lars Kreitz.

Kreisliga Nord

SV Scharzfeld - SV Rotenberg: „Es wird ein schwerer Gang“, mahnt Rotenbergs Trainer Tobias Dietrich. Im Pokal siegten die Gastgeber in Breitenberg mit 2:1.

TSC Dorste - SG Bergdörfer II: Die ersten Punkte gab es für Bergdörfer II am letzten Wochenende. Nun sollen gegen Dorste die ersten Auswärtszähler her.

VfB Bad Sachsa - SV Germania Breitenberg: „Gegenüber den letzten Spielen ist eine Leistungssteigerung unbedingt erforderlich. Wir dürfen uns auf den bisherigen Erfolge nicht ausruhen“, warnt Breitenberg-Trainer Oliver Gräbel.

SV Eintracht Hahle - SV Viktoria Bad Grund (Obernfeld): Der SV Hahle ist der Favorit. Allerdings habe man zuletzt in Breitenberg nicht gutgespielt, moniert Trainer André Metenyszyn.det

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 09:15 Uhr

Angeblich soll es geheime Gespräche über eine Neubesetzung der Position von Dietmar Beiersdorfer gegeben haben

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt