Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Dornieden: Profiklubs machen Teistungen bekannt

Fußball-Trainingslager Dornieden: Profiklubs machen Teistungen bekannt

Mario Küster, Direktor des Victor’s Residenz-Hotels in Teistungen, freut sich, dass Fußball-Zweitligist FC St. Pauli sich in seinem Haus zum Trainingslager einquartieren will. Drittligist Eintracht Braunschweig wird ebenfalls im Obereichsfeld erwartet, und darüber hinaus liegen Anfragen von Erstligisten aus Polen, Griechenland und Holland vor.

Teistungen. In einer Pressekonferenz, die Sportjournalist Hans-Günther Klemm vom Kicker-Sportmagazin moderierte, präsentierte Udo Müller von der Sportagentur Imusport GmbH die Eckdaten des Aufenthaltes der Pauli-Profis in Teistungen. Vom 20. Juni bis 1. Juli werden die Hamburger ihr Trainingslager auf der Sportanlage „Am Klosterholz“ absolvieren. Für Freitag, 26. Juni, 19 Uhr, ist am Göttinger Sandweg ein Testspiel gegen eine Auswahl der Universitätsstadt geplant. In Teistungen tritt der Zweitligist (Müller: „Ein echter Kultverein“) am Sonntag, 28. Juni, 17  Uhr, gegen Drittligist RW Erfurt an.

Nach den „Kiez-Kickern“ werden die Braunschweiger Fußballer im Residenzhotel Einzug halten: Sie nehmen vom 14. bis 17. Juli am Harz-Cup teil – treffen dabei in Goslar, Hasselfelde und Bad Harzburg auf SC Goslar, RW Erfurt und Hertha BSC II. Im August steigt in Braunlage dann der Wurmberg-Cup im Eishockey mit den DEG Metro Stars, Kassel Huskies, Iserlohn Roosters und Hannover Indians. Die Spieler des deutschen Vizemeisters aus Düsseldorf werden in dieser Zeit in Teistungen übernachten.  

„Über die guten Trainingsbedingungen in Teistungen müssen wir nicht mehr reden“, stellte Müller fest. Deshalb sei auch die deutsche U-17-Nationalmannschaft noch einmal nach Teistungen gekommen, um sich dort über den 1. Mai auf die Europameisterschaft vorzubereiten, berichtete er. Mit Blick auf die verbesserte Autobahnanbindung werde Teistungen als Trainingsquartier in Zukunft noch gefragter sein, prognostizierte Müller.

Horst Dornieden, Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Lindenberg-Eichsfeld, betonte unter Verweis  auf die Fremdenverkehrsförderung, dass Teistungen durch die Trainingslager der Profiklubs bekannter und daher verstärkt zum Reiseziel von Fußballfans  geworden sei. Aus diesem Grund sei man bemüht, jeden Verbesserungshinweis der Teams umzusetzen. Aus dem Konjunkturprogramm, kündigte Dornieden an, solle nun der Bau eines Spielfeldes für Torwarttraining finanziert werden. 

Michael Bohl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen