Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Duderstädter Damen 40 stehen vor Titelgewinn

Tennis Duderstädter Damen 40 stehen vor Titelgewinn

Auf Landes- und Verbandsebene sind am Wochenende, 6. und 7. Juni, alle Eichsfelder Tennisteams im Einsatz. Dabei genießen aber lediglich die Verbandsklasse-Damen des TC Blau-Weiß Duderstadt Heimrecht, die übrigen sechs Formationen treten eine Auswärtsreise an.

Voriger Artikel
Heinemann und Stephan stehen im DM-Finale
Nächster Artikel
Weender Reserve steigt in die 1. Kreisklasse ab

Titel im Visier: Bei einem morgigen Sieg könnte Doris Braack mit den Damen 40 des TC BW Duderstadt bereits jubeln.

Quelle: Pförtner

Die Herren 40 des TC Grün-Weiß Mingerode müssen sich bereits am heutigen Sonnabend bei der Reserve des Göttinger TC vorstellen.

Damen-40-Landesliga

TC Godshorn – TC Gieboldehausen (Sonntag, 10 Uhr). Das Duell der Tabellennachbarn verspricht Spannung. Wie Gieboldehausen hat Godshorn ähnliche Ergebnisse gegen den SV GW Waggum und TSV SW Hannover vorzuweisen.

Damen-Verbandsklasse

TC BW Duderstadt – TSV Lutter (Sonntag, 11 Uhr). Mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten könnten die Duderstädterinnen den Klassenverbleib vorzeitig perfekt machen.

Tuspo Weende Göttingen – TC Gieboldehausen (Sonntag, 14 Uhr). Wenn Aufsteiger Gieboldehausen in der kommenden Saison wiederum in der Verbandsklasse antreten will, muss in der Begegnung gegen Tuspo Weende Zählbares herausspringen.

Herren-Verbandsklasse

Göttinger TC – TC BW Duderstadt (Sonntag, 14 Uhr). Gegen den punktlosen Tabellenfünften ist der Spitzenreiter aus Duderstadt favorisiert. Zur Stammformation stößt Markus Jacobi, der im vergangenen Punktspiel gegen den Mündener Tennisclub einen guten Eindruck hinterließ.

Herren-30-Verbandsklasse

SV Eddigehausen – TC BW Duderstadt (Sonntag, 10 Uhr). Vor dem Spiel gegen Schlusslicht Eddigehausen haben die Eichsfelder mit personellen Problemen zu kämpfen. Christian Schmidt, Stephan Sturzenbecher und Wolfram Döring suchen noch einen vierten Mitstreiter, um Punkte für den Klassenverbleib zu sammeln.

Damen-40-Verbandsklasse

Hahndorfer TC – TC BW Duderstadt (Sonntag, 14 Uhr). Kehren die blau-weißen Damen morgen mit zwei Punkten zurück ins Eichsfeld, dürfen sie bereits einen Spieltag vor dem Ende ihrer Saison den Titelgewinn bejubeln.

Herren-40-Verbandsklasse

Göttinger TC II – TC GW Mingerode (Sonnabend, 14 Uhr). Die Grün-Weißen reisen zum Spitzenspiel nach Göttingen. Wenn sie sich weiterhin Hoffnungen auf die Meisterschaft machen wollen, müssen sie in jedem Fall einen Auswärtssieg einfahren. Für das Eichsfeldteam schlagen auf: Stefan Holwitt, Joachim Kunze, Benno Wüstefeld und Peter Kreisch.

Bezirksligen

In der Tennis-Bezirksliga kommt es bei den Herren 40 am Sonntag um 13 Uhr zum Derby zwischen dem gastgebenden TC Hilkerode und dem TC BW Duderstadt. Während die Hilkeröder bisher wenig überzeugen konnten und den vorletzten Platz ihrer Staffel belegen, befinden sich die noch ungeschlagenen Blau-Weißen aus der Brehmestadt (drei Siege aus drei Spielen) auf Meisterschaftskurs.

Die weiteren Spiele: Damen: TC Hilkerode – SCW Göttingen II (Sonntag, 9 Uhr). Herren 50: SV Viktoria Gerblingerode – Dasseler TV (Sonntag, 9 Uhr). Herren 60: TC BW Duderstadt – SCW Göttingen (Sonntag, 9 Uhr). Damen 30: Hardegser TC – TC Hilkerode (Sonntag, 11 Uhr).

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.08.2017 - 19:05 Uhr

Nolte-Elf feiert ersten Sieg / BSV weiter punktlos 

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen