Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Duderstädter Reiter erfolgreich unterwegs

Viele Podiumsplätze bei Turnieren in Adelebsen und Hohenkirchen Duderstädter Reiter erfolgreich unterwegs

Die aktiven Turnierreiter des Duderstädter Reitclubs (RC) 78 waren erneut erfolgreich unterwegs.  In Adelebsen und Hohenkirchen (Hessen) sprangen sechs Siege und jeweils  fünf zweite und dritte Plätze heraus.

Voriger Artikel
„Ich gebe Scholl recht“
Nächster Artikel
„Lernprozesse gehören am Anfang dazu“

Lena Fredershausen vom Duderstädter RC 78 siegt in Adelebsen beim Zwei-Phasen-M*-Springen auf Cornets Fee. 

Quelle: Schneemann

Duderstadt. In der Dressur konnte sich Miriam Irmann in der Klasse M* in Adelebsen gleich zweimal ganz vorne platzieren.  Irmann gelang so die Qualifikation für das Braunschweiger Amateur-Dressur-Championat 2016. Anja Mecke und Fallin Friend holten sich in Adelebsen Platz sieben in der Dressurprüfung KlasseA **.  Für Lucy Conrady und ihre Ashanti  hieß es Platz zehn in der Dressurreiterprüfung Klasse A *.

Im Dressurwettbewerb der Klasse E landeten Nele Hellmold und Tom auf Rang zwei und Hanna Nolte und Darleens Darling auf Platz vier. Den Sieg im Reiterwettbewerb holten sich Nele Hellmold und Hanna Nolte mit ihren Ponys - je einmal in der ersten und zweiten Abteilung des Wettbewerbs und beide mit der Wertnote 7,8. Im Führzügelwettbewerb ging der zweite Platz an Emilia Kozyrzki und Bella.

Ein weiterer hochklassiger Sieg im Springen ging an Lea Fredershausen auf Cornets Fee.  Sie konnten die Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse M* der Amazonen für sich entscheiden. Das Stilspringen der Klasse L und damit die Qualifikation zum Kreyenbohm Nachwuchsspringchampionat gewann Lara Klaproth auf Diarados (8,5).  Sie sind damit, wie auch Lucy Conrady und Giselle (8,3), die in dieser Prüfung Rang drei erzielten, für das Finale in Duderstadt qualifiziert. Klaproth und Diarados holten noch Rang sieben in der Springprüfung der Klasse L und Rang sechs in der Sprinpferdeprüfung der Klasse L. An Conrady und Giselle ging der dritte Platz in der Punkte-Springprüfung Klasse A **  (7,6) und Platz 8 in der Stilspringprüfung Klasse A *. Malin Klaproth und ihr Flamings son holten in der Stilspringprüfung Klasse A * (8,1) Platz drei und Anna Maria Trappe und Castello (8,0) Platz vier.

Im Stilspringen der Klasse E standen nach zwei Prüfungen jeweils ein zweiter und ein dritter Platz für Malin Klaproth und Flamings son und Nele Hellmold und ihren Tom. Hanna Nolte und Darleens Darling sprangen auf Rang sechs, Nils Hellmold und  Ante Portas auf Platz fünf. Im Springreiter-Werttbewerb ging der zweite Platz (8,1) an Nele Hellmold und Tom und Platz drei (8,0) an Hanna Nolte und Darleens Darling.

In Hohenkirchen ging der vierte Platz in der Dressurpferdeprüfung Klasse A an Ricarda Hinterthaner und Konfetti.  Ihre Tochter Mariella holte auf Konfetti Platz vier in der Dressurprüfung Klasse A *.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt