Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kollision im nächsten Jahr ausgeschlossen

Unterschiedliche Tage Kollision im nächsten Jahr ausgeschlossen

In Duderstadt wird gelaufen, in Krebeck auch. Und dazwischen liegen gerade einmal 24 Stunden. Die Terminierung des Duderstädter Sparkassenlaufes (19. August) und des Krebecker Laufes um den Mittelpunkt der Erde (20. August) sind alles andere als glücklich terminiert.

Voriger Artikel
Lisa Jung holt überraschend DM-Bronze
Nächster Artikel
Tuspo stellt drei Landesmeister

Stark frequentiert waren beim Duderstädter Sparkassenlauf in den vergangenen Jahren auch die Schülerläufe.

Quelle: Swen Pfoertner

Eichsfeld. Normalerweise liegt der Termin für den Sparkassenlauf immer eine Woche nach Ende der Sommerferien in Niedersachsen. Normalerweise: In diesem Jahr entschieden sich die Verantwortlichen der LG Eichsfeld, ihn zwei Wochen danach anzusetzen, um auch den Thüringer Schulen die Chance an der Teilnahme einzuräumen. Ein gutes Jahr vorher muss der Wunschtermin in den Kalender des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes (NLV) eingetragen werden. Genau dies haben die Duderstädter auch gemacht.

„Wir haben das nicht mit Vorsatz getan, müssen uns aber auch ankreiden, im Vorfeld nicht mit den Krebeckern gesprochen zu haben“, sagte Daniel Hublitz von der LG Eichsfeld.

Jürgen Engelhardt von der DJK Krebeck, ist natürlich keineswegs glücklich über diesen Umstand der Kollision, ist aber mit den Meldeergebnissen bislang keineswegs unzufrieden. „Die Anmeldungen bislang sind ungefähr so wie im letzten Jahr“, berichtete Engelhardt. Der Krebecker Lauf zählt mit zum Südniedersachsen-Cup, sodass die Verantwortlichen wenig Möglichkeiten hatten, einen anderen Termin zu finden. 120 Meldungen gibt es bislang in Krebeck. „300 Leute ist das Ziel, aber es ist schwierig, denn gelaufen werden kann inzwischen überall. Man muss schon etwas bieten“, sagte Engelhardt.

Der Mittelpunktlauf ist wie in jedem Jahr in die Sportwoche eingebunden. Eine Maßnahme, die sich bewährt hat. Erfahrungsgemäß melden sich unmittelbar vor dem Lauf immer noch eine Vielzahl Kurzentschlossener an, die bis zuletzt abwarten, wie sich die Wetterlage entwickelt. Denn im Gegensatz zum Sparkassenlauf sind in Krebeck auch noch Meldungen am Starttag möglich.

Im kommenden Jahr werden die beiden Ausrichter ein ganz harmonisches Miteinander und Nebeneinander haben, denn dann gehen beide Läufe mit in die Wertung des Südniedersachsen-Cups ein und können von daher nicht in einem so engen Zeitraum terminiert werden.

Sparkassenlauf / Mittelpunktlauf

Duderstädter Sparkassenlauf: Der Anmeldeschluss für den Duderstädter Sparkassenlauf, der am Freitag, 19. August, stattfindet, ist am Dienstag, 16. August, um 24 Uhr. Der erste Startschuss erfolgt am Freitag um 16 Uhr. Nachmeldungen sind nicht möglich. Bereits jetzt ist der Bambinilauf komplett ausgebucht.

Infos: duderstaedter-sparkassenlauf.de

Krebecker Mittelpunktlauf: Am Sonnabend, 20. August, um 15 Uhr gehen die ersten Läufer in Krebeck auf die Strecke. Die Online-Anmeldefrist endet am Donnerstag, 18. August. Kurzentschlossene haben allerdings noch die Möglichkeit, sich direkt am Veranstaltungstag anzumelden. Start und Ziel ist der Kre­becker Sportplatz.

Infos: djk-krebeck.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt