Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Duo der BG 74 Göttingen für Nord-Kader nominiert

Basketball Duo der BG 74 Göttingen für Nord-Kader nominiert

Charlotte Roschkowski und Lina Vogt sind für den U-14-Kader des Norddeutschen Basketballverbands gesichtet worden. Die beiden Spielerinnen der BG 74 führten die vom Göttinger Anton Hefele trainierte Niedersachsen-Auswahl bei einem Sichtungsturnier in Braunschweig bis ins Finale.

Voriger Artikel
DSC Dransfeld schlägt SSV Nörten-Hardenberg
Nächster Artikel
HSG Göttingen verliert Derby und zwei Spielerinnen

Stolzes Göttinger Trio: Trainer Anton Hefele, flankiert von Lina Vogt (l.) und Charlotte Roschkowski.

Quelle: EF

Göttingen. Im Endspiel setzte es gegen den Westdeutschen Basketballverband (WBV) zwar eine 37:45-Niederlage, Trainer Hefele zeigte sich dennoch zufrieden. "Wir haben mit Abstand am aggressivsten und besten verteidigt", lobte der 21-Jährige, der im Finale den verletzungsbedingten Ausfall von zwei Starterinnen verkraften musste. Dennoch hielt seine Mannschaft lange mit, führte gar mit 32:31 und zeigte strukturierten Basketball. Zuvor hatten die Niedersachsen, denen mit Annika Oevermann ein weiteres Veilchen angehörte, im Halbfinale Hamburg mit 37:13 vom Parkett gefegt. Die Vorrunde wurde nach der 38:42-Auftaktpleite gegen den WBV und einem deutlichen Erfolg gegen Hessen auf dem zweiten Platz abgeschlossen.

Auch für Hefele zahlte sich der erfolgreiche Auftritt aus. Sieben seiner zwölf Akteurinnen wurden für den Nord-Kader nominiert. Der gebürtige Sibirier selbst darf die Auswahl in der Finalrunde in Heidelberg gegen das Team des Südens betreuen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt