Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ein „Feuerwerk der Superlative“

Neue Maßstäbe Ein „Feuerwerk der Superlative“

„Das TUI Feuerwerk der Turnkunst wird absolut eine Show der Superlative“, verspricht Produktionsleiter Wolfram Wehr-Reinhold. Nicht nur der enorm gute Kartenvorverkauf scheint dem 49-Jährigen recht zu geben. Auch die bislang verpflichteten Artisten lassen Außergewöhnliches erwarten.

Voriger Artikel
Kerl verspricht solide Finanzen
Nächster Artikel
TV Jahn wartet auf zwei oder sogar drei Gegner

Hochkarätige Akrobatik und ein Hauch Erotik: Trio Bellissimo.

Quelle: EF

Niemals zuvor versammelten sich in Europa solch hochkarätige Stars aus Artistik, Akrobatik und Turnen zu einer Showproduktion wie bei der Jubiläumstour des vom Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) organisierten Feuerwerks. „Sonst haben wir drei bis vier Gruppen oder Künstler mit Weltformat im Programm. Jetzt sind es alles Stars. Wir sind gespannt, wie das funktioniert“, fügte Wehr-Reinhold an.

Nun liegt es an Regisseurin Heidi Aguilar, aus den schönsten, aufregendsten und spektakulärsten Darbietungen sowie den emotionalsten Momenten der Show-Historie ein Potpourri zusammenzustellen, das die Zuschauer begeistern wird. „Ich freu mich besonders auf das Wiedersehen mit Rosemie. Sie ist die eine der Comedians, die am besten angekommen sind“, sagt NTB-Pressesprecher Michael Bauer. Die schrille Schwäbin Rosemien war bei der Tournee 2008 ein Publikumsliebling.

Das Publikum sinnlich verzaubert hat 2008 das russische Trio Bellissimo. Es gewann bereits in jungen Jahren die Bronzemedaille beim renommierten Festival in Monte Carlo. Bei der Jubiläumstour dürfen sich die Zuschauer auf hochkarätige Akrobatik gepaart mit einem Hauch Erotik freuen.

Der NTB hält trotz der enormen Nachfrage für Tageblatt-Leser wieder eine Vergünstigung bereit. Für sein Feuerwerk der Turnkunst (28. bis 30. Dezember in der Lokhalle), das erneut vom Tageblatt präsentiert wird, bietet er Karten zum Sonderpreis an.

Die Aktion beginnt am Mittwoch, 2. März, und ist exklusiv für Tageblatt-Leser. Die Ermäßigung (20 Prozent) auf die Eintrittskarten der drei Feuerwerk-Shows in der Lokhalle erhalten Tageblatt-Leser bis zum 15. März beim Ticket-Service in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Jüdenstraße 13c, sowie der Geschäftsstelle An der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt. Erneut stehen auch der Internet-Ticketservice: www.feuerwerkderturnkunst.de und die Ticket-Hotline: (05 11 / 9 80 97 98) zur Verfügung. Der Rabatt-Code lautet: MP-2. Bitte auf die Schreibweise achten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.09.2017 - 21:52 Uhr

Bezirksliga: Bovenden gastiert zum Sechs-Punkte-Match / BW Bilshausen empfängt Göttingen 05

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen