Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
„Entwickle mich praktisch täglich weiter“

Basketball „Entwickle mich praktisch täglich weiter“

Die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte sei ein komisches Gefühl. „Vor allem, wenn man im Spiel plötzlich auf der anderen Seite steht“, sagt Daniel Endres. Fast zehn Jahre hat der gebürtige Rendsburger in Göttingen gelebt, studiert, trainiert und vielen Kindern das Basketballspielen beigebracht.

Voriger Artikel
Sporteln und sich dabei gruseln
Nächster Artikel
VSG-Reserve unterliegt Northeim

Engagiert beim Coachen, glücklich in Berlin: Daniel Endres.

Quelle: SPF

Berlin/Göttingen. Zur Saisonvorbereitung ist Endres gut gelaunt und im Sweatshirt mit großer „Alba Berlin“-Aufschrift nach Südniedersachsen zurückgekehrt, um die U 16 der Berliner zu einer Testspielserie gegen das BBT Göttingen zu begleiten.

Im vergangenen Sommer hat der 28-Jährige seinen Traumjob als Projektleiter beim Vorzeigeklub in der Hauptstadt angenommen. „Göttingen zu verlassen, fiel mir sehr schwer, aber es hat sich gelohnt“, betont Endres. Die Erfahrungen, die er bereits in kurzer Zeit gemacht habe, seien unbezahlbar. „Ich entwickele mich praktisch täglich weiter. Besonders der zwischenmenschliche Umgang in einer so hochprofessionellen Organisation ist interessant.“

In seinen Aufgabenbereich als Projektleiter fällt etliches: Von der Organisation der Alba-Grundschul-Liga, bis zur Beantragung der EU-Fördergelder für neue Mini-Bälle. „Unter 50 Stunden geht es selten“, berichtet Endres, wirkt dabei aber extrem zufrieden. Besonders Spaß würden im Großprojekte machen.

Das Sozialprojekt „Ganz großer Sport in Brandenburg“ leitet der Neu-Berliner, gestaltet dabei den Aufbau von Basketballteams in strukturschwachen Regionen, um den Jugendlichen eine Alternative zu bieten. Ende des Jahres geht es nach Barcelona zu einem Workshop der Projektleiter der größten europäischen Klubs, im Januar delegiert Endres Albas U 19 bei einem Turnier in Tel Aviv.

Dass in Göttingen die gemischten Gefühle überwogen, zeigte sich nach den Siegen Albas gegen das von ihm ins Leben gerufene BBT. Überschwänglicher Jubel blieb aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 19:34 Uhr

Landesligist setzt sich in der dritten Pokalrunde mit 3:1 beim Bezirksligisten SSV Nörten durch

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen