Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erfreuliche Resonanz zum Beachvolleyballturnier des TSV Nesselröden

Spaß im Vordergrund Erfreuliche Resonanz zum Beachvolleyballturnier des TSV Nesselröden

Beim Beachvolleyballturnier des TSV Nesselröden am Sonnabend steht der Spaß im Vordergrund. Auf der Anlage des örtlichen Reitvereins St. Georg treffen sich bereits zum siebten Mal gemischte Teams, um im Sand auf neun Feldern zu pritschen, baggern und hechten. Beginn ist um 9 Uhr, die letzten Bälle sollen gegen 17.30 Uhr geschlagen werden.

Voriger Artikel
10. Krebecker Volkslauf: Organisatoren hoffen auf zahlreiche Meldungen
Nächster Artikel
Tennis: TSC-Team führt vor Saisonfinale Landesliga-Tabelle an
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Nesselröden. Die Resonanz ist erneut erfreulich hoch, berichtet Mitorganisator Florian Große: „Wir sind schon seit Wochen ausgebucht und haben noch über zehn Teams auf der Warteliste.“ Nur wenige Wochen vergingen seit dem offiziellen Anmeldestart im Mai, ehe das Turnier komplett ausgebucht war.

„Wir haben die Teilnehmerzahl wie im Vorjahr auf 54 Teams begrenzt, damit der Spielspaß erhalten bleibt und nicht die Pausenzeiten überwiegen“, erklärt Große. Um allen Akteuren genügend Partien zu garantieren, ist ein Ausscheiden nicht möglich, sondern es wird im „Schweizer System“, in dem nach jeder Runde eine neue Tabelle erstellt und nach dieser neue  Begegnungen bestimmt werden, gespielt.

Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, darunter muss mindestens eine Frau sein.  Um pünktlich starten zu können, sollten die Teams spätestens um 9 Uhr vor Ort sein.

cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt