Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ergebnisse in der Handball-Regionsoberliga der Männer

Gastgeber mit besserem Ende für sich Ergebnisse in der Handball-Regionsoberliga der Männer

Die SG Spanbeck/Billingshausen und die HSG Plesse-Hardenberg II haben in der Handball-Regionsoberliga der Männer den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Leidtragende Teams waren in den Derbys die Zweite des MTV Geismar und die HSG Göttingen.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt im Handball-Pokal gegen Braunschweig
Nächster Artikel
American Football: Halbfinalerfolg der BG 74 gegen Hamburg Black Swans
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. HSG Plesse-Hardenberg II – HSG Göttingen 38:30 (21:15). Knapp 20 Minuten verlief die Partie ausgeglichen, dann zog Plesse-Hardenberg durch schnelle Gegenstöße davon. Von dem Pausenvorsprung zehrte die Heimsieben in der zweiten Hälfte. Göttingen spielte weiter munter mit und deckte die Abwehrschwächen der Gastgeber ein ums andere Mal auf.

Tore HSGPH: Kutz (7), Herale (7), Rassek (5), Albrecht (5), Hübner (5), Flechtner (5), Hungerland (3), Jung (1).

HSG: nicht gemeldet.

SG Spanbeck/Billingshausen – MTV Geismar II 32:18 (15:5). Ein 8:0-Lauf der SG sorgte in der Anfangsphase für klare Verhältnisse. Die ersten Treffer des MTV resultierten aus zwei Strafwürfen, aus dem Spiel heraus gelang den Gästen wenig. Die SG-Defensive ließ aber auch kaum etwas zu. Nach dem 22:11 die Konzentration ließ die Konzentration beim Titelaspiranten nach. Geismar hielt jetzt besser mit und setzte offensiv Akzente.

Tore SG: J. Deschner (10/9 Siebenmeter), Schröder (6), Dettmar (4), Junghans (3), Dressler (2), Henke (2), Henze (2), Badenhop (2), R. Deschner (1).

MTV II: Nagel (7/3), Koelbel (4), Meyer (2), Klusmann (2), Jauch (1), Landesfeind (1), Drabesch (1).

kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Interessante Partien

Attraktive Partien verspricht die zweite Runde des HVN-Pokals für die heimischen Klubs. Jens Buchmeier, Spielleiter der Pokal-Wettbewerbe des Bremer Handballverbandes und des Handball-Verbandes Niedersachsen, hat jüngst die Partien der zweiten Runde bekannt gegeben. In den Wettbewerb der Männer greifen nun die Mannschaften der Oberligen ein.

mehr
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt