Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Frühzeitig informieren

Erlebnis Turnfest Frühzeitig informieren

Meldeschluss ist zwar erst am 9. Mai, aber es kann ja nicht schaden, sich schon frühzeitig mit dem Anmeldeverfahren für das Erlebnis Turnfest auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung ist für Gruppen und Einzelteilnehmer gleichermaßen offen.

Voriger Artikel
Niederlage zum Abschluss
Nächster Artikel
Hannover macht nächsten Schritt

Göttingen. Teilnehmer können aus dem gesamten Bundesgebiet kommen, gern auch darüber hinaus. Völlig egal ist es dabei, ob man einem Verein/Verband oder einer Institution angehört. Grundsätzlich sind Anmeldungen nur online möglich.

Christoph Hannig, innerhalb des Organisationskomitees für die fachliche Organisation zuständig, weiß als Vorsitzender vom Tuspo Weende nur zugut, wie Turner ticken. „Turner legen sich später fest“, erzählt er. Deswegen lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Tendenzen ablesen, welche Wettbewerbe besonders stark frequentiert werden.

„Ich gehe ganz fest davon aus, dass beim Gerätturnen der Mädchen viele Teilnehmerinnen sein werden“, wagt Hannig eine Prognose. Und auch bei Rope Skipping rechnet er mit vielen Anmeldungen. Ausgeschrieben ist für Sonnabend, 25. Juni, ein Einsteiger- und Pokalwettkampf in der MPG-Halle in Göttingen. Dabei wird Anfängern und Fortgeschrittenen gleichermaßen eine Plattform geboten, ihr Können unter Wettkampfbedingungen zu demonstrieren. Bei den Einsteigern gibt es einen Wettkampf mit Speed, Criss Cross (Kreuzen der Arme) und Compulsory (vorgeschriebenen Elementen). Bei den Fortgeschrittenen winkt bei entsprechender Platzierung sogar die Qualifikation für die Landes-Einzelmeisterschaften.

In Osnabrück war der Zuspruch beim Gerätturnen extrem groß. Organisator Hannig ist gespannt, ob Göttingen diese Zahlen noch toppen kann. Bis zum 9. Mai wird er sich allerdings noch gedulden müssen, denn erst dann fängt für ihn zumindest in diesem Bereich die Arbeit mit der Erstellung der Wettkampflisten an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt