Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wahlwettkampf mit 150 Übungen

Erlebnis Turnfest: Noch 90 Tage Wahlwettkampf mit 150 Übungen

Mit mehr als 150 Übungen in neun verschiedenen Schwierigkeitsstufen aus 14 Disziplinen in sechs Sportarten ist der NTB Wahlwettkampf der ideale Wettkampf für alle Altersstufen. Das Mindestalter beträgt sechs Jahre, nach oben sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt.

Voriger Artikel
Erfolgsfaktor Heimatmosphäre
Nächster Artikel
Bronson-Bar-Lauf fällt aus

Turnen gehört zum Wahlwettkampf

Quelle: NTB

Göttingen. Das Mindestalter beträgt sechs Jahre, nach oben sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt. Dieser Wettkampf beim Erlebnis Turnfest am Freitag, 24. Juni, in Göttingen ist der klassische Vielseitigkeitswettbewerb für alle Altersklassen. Aus den sechs Sportarten Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen, Trampolinturnen, Rope Skipping und Aerobic kann sich jeder Teilnehmer einen Vierkampf in verschiedenen Schwierigkeitsstufen beliebig zusammenstellen, bei dem am Ende die drei besten Übungen in die Endwertung einfließen.

Meldungen sind nur online bis Montag, 9. Mai, möglich: www.erlebnisturnfest.de/anmeldung

Entsprechend den jeweiligen Neigungen absolviert jeder seine Lieblingsübungen. Am Schluss wird für die jeweilige Altersklasse eine Ergebnisliste erstellt, in der sich jeder Wettkämpfer mit unzähligen anderen Aktiven vergleichen kann. Die Vielseitigkeit bei der Auswahl der Disziplinen aus den verschiedenen Sportarten wird mit einem Bonus belohnt. Disziplinen, die den Aufgaben des Sportabzeichens gleichen, können zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens angerechnet werden. Teilweise werden im Rahmen des Wahlwettkampfes zusätzliche Übungen für das Sportabzeichen angeboten. Dies gilt insbesondere für die Sportarten Leichtathletik, Schwimmen und Rope Skipping.
So wie beim Turnfest 2012 in Osnabrück, aber anders als bei vielen anderen Turnfesten, wird es 2016 keine festen Antrittszeiten für die einzelnen Wettkämpfer geben. Alle teilen sich ihr Pensum selbstständig ein. Dabei sind natürlich die Wettkampfzeiten der einzelnen Disziplinen und Sportarten zu berücksichtigen.
Gerätturnen und Trampolinturnen wird in den Sporthallen der Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule (IGS) angeboten. Die Leistungen für die Leichtathletik werden im Jahnstadion erbracht, geschwommen wird im Badeparadies, die Rope-Skipping-Anforderungen können in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Schule in unmittelbarer Nähe zur IGS erfüllt werden. Dort werden auch die Aerobic-Leistungen abgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt