Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Esplingerode steht im Derby unter Druck

Tischtennis-Damen-Bezirksklasse Esplingerode steht im Derby unter Druck

Nur ein mageres Spielprogramm hat in diesen Tagen die Tischtennis-Damen-Bezirsklasse zu bieten.

Voriger Artikel
Cricket: Göttingen norddeutscher Hallenmeister
Nächster Artikel
JSG Bergdörfer/Rhume gelingt Arbeitssieg

Wird heute Abend voll gefordert: Esplingerodes Spitzenspielerin Viola Kellner.

Quelle: Pförtner

Am Wochenende feierte die 2. Mannschaft des TV Bilshausen in Hemeln einen 8:3-Auswärtserfolg, und am heutigen Dienstag steigt das Eichsfeldderby zwischen TSV Seulingen und TTC Esplingerode.

TSV Jahn Hemeln – TV Bilshausen II 3:8. Im TVB-Quartett war die überragende Astrid Ehrhardt nicht zu bremsen. Sie besorgte allein vier Spielgewinne, wobei sie in den Einzeln gegen Ilona Grünewald sowie Petra und Antje Baake mit 9:0 Sätzen ihre Überlegenheit eindrucksvoll bestätigte.

TSV Seulingen I – TTC Esplingerode (Dienstag, 20 Uhr). Der Spitzenreiter aus Esplingerode steht gewaltig unter Druck: Im Ringen um die Halbzeitmeisterschaft benötigt der Favorit aus dem Derby beide Punkte. Die Seulinger Spitzendame Anja Brasche will sich mit ihren drei Mitspielerinnen aber natürlich energisch zur Wehr setzen.
Außerdem spielen: TSV Seulingen I – TSV Seulingen II (Donnerstag, 20 Uhr), TV Bilshausen II – GW Hagenberg (Freitag, 20 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen