Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Esplingerode unterliegt

Tischtennis Esplingerode unterliegt

Die Reserve des TSV Nesselröden ist in der Tischtennis-Herren-Bezirksliga in Sachen Klassenverbleib noch nicht gerettet. Beim TTC Esplingerode setzte sich der Aufsteiger zwar mit 9:2 durch, bezog bei TuS Schededörfer aber eine 6:9-Niederlage.

Voriger Artikel
TSV-Herren sichern Rang zwei
Nächster Artikel
Obernfelder Grundschüler probieren sich im Radball- und polo
Quelle: dpa (Symbolbild)

Eichsfeld. TTC Esplingerode - TSV Nesselröden II 2:9. Die in Bestbesetzung angetretenen Gäste mussten nicht ihre Topform abrufen, denn den Hausherren stand das obere Paarkreuz mit Florian Hackethal und Theo Husung nicht zur Verfügung. - TTC: Heine/Montag (1), S. Wüstefeld (1); TSV II: Gerstmann/Windolph (1), Könecke/A. Schenke (1), Gerstmann (2), Bömeke (2), Windolph (1), Fiedler (1), Könecke (1).

TuS Schededörfer - TSV Nesselröden II 9:6. Die Gastgeber präsentierten sich gewohnt heimstark, hatten zudem bei zwei entscheidenden Fünfsatzspielen auch noch das Glück auf ihrer Seite. - TSV II: Gerstmann/Windolph (1), Bömeke (1), Windolph (1), Fiedler (1), A. Schenke (1), Könecke (1).

TTV Geismar II - TTC Esplingerode 9:2. Die starken TTV-Reservisten überrannten die in bester Formation angetretenen Esplingeröder förmlich. Erst als das überlegenen Heimteam bereits mit 8:0 vorne lag, gelang es den Gästen zu punkten. - TTC: Hackethal (1), Montag (1). ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
19.09.2017 - 15:08 Uhr

Der 2. Fußball-Kreisklasse Süd gehen die Mannschaften aus: Nach dem Rückzug des TSV Jühnde und des SV Sieboldshausen hat nun die zweite Mannschaft von Türkgücü Münden angekündigt, nicht weiterspielen zu wollen. Staffelleiter Manfred Förster ist fassungslos.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen