Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Eva Nörthemann dominiert die Konkurrenz

Schießen Eva Nörthemann dominiert die Konkurrenz

Topresultate beim Finale des Rundenwettkampfs der Jugend haben die Nachwuchsschützen in Nesselröden erzielt. Besonders die dem NSSV-Kader angehörenden Aktiven dominierten den letzten Durchgang mit dem Luftgewehr.

Voriger Artikel
Seit 20 Jahren Toben im Wald
Nächster Artikel
Cheerleader für Harlem Globetrotters gesucht

Eva Nörthemann in Aktion.

Quelle: EF

Nesselröden. Allen voran Eva Nörthemann vom SV Gerblingerode, die das beste Tagesergebnis mit 389 Ringen erzielte. In der Gesamtabrechnung belegte sie in der weiblichen Jugendwertung den ersten Platz vor Lea Liebau aus Bad Sachsa. Auch eine starke Vorstellung bot Kaderschützin Jaqueline Völker von der SB Gieboldehausen mit 388 Ringen am Finaltag. Sie gewann in der weiblichen Juniorenklasse vor ihrer Vereinskollegin Luisa Birkefeld, die auf 376 Ringe kam. In der männlichen Schülerklasse gewann Moritz Burchardt mit 167 Ringen (SB Gieboldehausen) vor Johannes Nörthemann (SV Gerblingerode), der als jüngster Starter des Feldes auf Platz zwei mit 165 Ringen kam.

Anna Kötz von der Schützenbruderschaft Nesselröden belegte mit 181 Ringen in der weiblichen Schülerklasse Platz eins, vor Sarah Pröbstl (SV Gerblingerode/178 Ringen). Simon Kötz (SB Nesselröden/384 Ringen) gewann in der männlichen Jugendklasse vor Marko Wucherpfennig (SV Rollhausen, 333 Ringen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
26.06.2017 - 10:41 Uhr

Gold für Hermann Niesen (TSV Nesselröden), Jens Schönbach (VfR Osterode), Axel Finke (SSV Neuhof), Uwe Schäfer und Jens Bierwisch (beide VfB Bad Sachsa) und Ingo Cybok (SV Südharz Walkenried)

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen