Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Footballer Helfrich ist „Sportler der Woche“

Flinker Kraftprotz Footballer Helfrich ist „Sportler der Woche“

Wenn Tailback Marc Klinkermann das Kommando zum Angriff gibt und Center Enrico Reinhardt ihm das Ei überreicht, rast Lukas Helfrich los. Und zwar unaufhaltsam. So auch am vergangenen Sonntag im Spiel gegen die Wolfsburg Blue Wings.

Voriger Artikel
Premiere für „Great Barrier Run“ in Göttingen
Nächster Artikel
Sonja Schriever und Frieder Uflacker gewinnen Gö-Challenge 2015

Lukas Helfrich

Quelle: EF

Göttingen. Fünf von neun Touchdowns, die seine Generals bei ihrem klaren 62:7-Erfolg über die Autostädter erzielten, gingen auf das Konto des 22-Jährigen. Die Frage, ob Helfrich der beste Running Back der Football-Oberliga Nord sei,  beantwortet Generals-Coach Matthias Schmücker dann auch mit einem eindeutigen „selbstverständlich“.   

 
Der angehende Jurist vereint zwei Eigenschaften, die für einen Spieler seiner Position von äußerster Wichtigkeit sind: stark und gleichzeitig schnell sein. 100 Kilo bringt der 1,85-Meter-Mann auf die Waage, ist trotz dieser Masse unglaublich flink auf den Beinen. Das führt dazu, dass kaum ein Abwehrspieler ihm folgen kann. Und aufhalten schon gar nicht. Manchmal stürmt der Fan des NFL-Teams „New England Patriots“ durch die gegnerische Defensivreihe, als wäre sie aus Pappe.

 
Doch Helfrich hat auch Schwächen. „Lukas' Football-Verständnis ist noch nicht vollständig entwickelt“, sagt Generals-Routinier Philip Arnold (33). Bestes Beispiel sei ein spektakulärer 86-Meter-Lauf in der vergangenen Saison. Coach Schmücker habe später in der Spielanalyse gezeigt, dass der Footballer die gegnerische Verteidigung eigentlich an der falschen Stelle durchbrochen habe.

 
Zum Football gekommen ist der Sohn eines Landwirts durch ein Austauschjahr an der Layton Christian Academy im US-Bundesstaat Utah. Seine Kraft trainiert er nicht im Fitness-Studio – sondern bei der Arbeit auf dem Hof seiner Eltern.

 

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt