Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Formationstanzen: Zweites Bundesliga-Wertungsturnier in Oldenburg

Angriff auf Platz zwei Formationstanzen: Zweites Bundesliga-Wertungsturnier in Oldenburg

Die A- und B-Standard-Formationen des TSC Schwarz-Gold aus Göttingen reist am Sonnabend zu ihrem zweiten Wertungsturnier nach Oldenburg.

Voriger Artikel
Basketball-Bundesligachef Pommer: „Wir müssen uns weiter kasteien“
Nächster Artikel
Sportler der Woche: Jasper Cirkel aus Göttingen dominiert

Mindestanforderung Rang sechs: Die Göttinger B-Formation hat sich für Oldenburg viel vorgenommen.

Quelle: CR

Göttingen. Nach sieben Dreien und dem damit verbundenen dritten Platz beim Auftakt in Ludwigsburg erwartet Cheftrainer Markus Zimmermann von der A-Formation eine weitere Steigerung und damit auch einige Zweien: „Die Tänzer haben sich mit der Choreografie „Rockphony“ zuletzt auf ihre eigenen Stärken ­fokussieren können und es ­geschafft, den Vorsprung auf Verfolger Nürnberg zu ver­größern und sich ein Stück ­weiter Richtung Platz zwei vorzuarbeiten.“

Teamsprecherin Julia Kellert ist davon überzeugt, dass vor allem die intensive Arbeit im tänzerischen Bereich von den Wertungsrichtern honoriert wird. „Wir befinden uns auf einem neuen Weg, der eine Leistungssteigerung über die weiteren vier Turniere ermöglicht.“ „Wir nehmen die Herausforderung gern an den Zweiten Ludwigsburg anzugreifen“, sagt der 21-jährige Dennis-Tim Krüger. Neben seinem Einsatz in der A-Formation trainiert der Auszubildende zum Tanzlehrer noch die neue C-Formation.

Trainer und Manager Christian Schröder war mit der Präsentation seiner B-Formation und ihrer Choreografie „Believe!“ in Ludwigsburg mehr als zufrieden: „Ich bin sehr stolz auf die Leistung dieser Mannschaft. Im Vergleich zur Deutschen Meisterschaft im November haben wir uns deutlich gesteigert.“ Die 18-jährige Schülerin Ana-Lena Kubitschke verspricht, auch in Oldenburg alles zu tun, „damit  wir in der Liga bleiben. Das haben wir mit dem sechsten Platz im ersten Turnier geschafft. Jetzt müssen wir diesen Rang halten.“ nd

Für das dritte Bundesliga-Turnier am 31. Januar in der Göttinger Sparkassen-Arena gibt es noch wenige Karten in der Tanzschule Krebs (Leibnizstraße 1a, Tel. 05   51/7   46   14).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 16:04 Uhr

Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber traut Tabellenführer RB Leipzig nur ein torloses Unentschieden im Auswärtsspiel am Samstag beim FC Ingolstadt zu.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt