Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frank Busemann beim Frühjahrsvolkslauf in Göttingen

Olympia-Silbermedaillengewinner Frank Busemann beim Frühjahrsvolkslauf in Göttingen

Die Vorbereitungen für die 30. Auflage des Frühjahrsvolkslaufs biegen auf die Zielgerade ein. So endet die Anmeldungsfrist am Mittwoch, 11. Mai. Moderator im Jahnstadion Göttingen ist am Sonntag, 22. Mai, Frank Busemann, Silbermedaillengewinner im Zehnkampf bei Olympia 1996.

Voriger Artikel
Bilshäuser zählen mit zum Favoritenkreis
Nächster Artikel
HSG Plesse-Hardenberg hat Titel vor Augen

Startschuss beim Lauf 2015

Quelle: Pförtner

Göttingen. „Er ist sogar ein Kollege von der Sparkasse“, witzelt Michael Hesse vom Organisationsteam des Frühjahrsvolkslaufs, der von der Betriebssportgemeinschaft der Sparkasse Göttingen ausgerichtet wird. Busemann hat in den 90er-Jahren bei der Sparkasse Dortmund eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert. Am 22. Mai ist er Co-Moderator von Frank Neumann vom Göttinger Fachgeschäft „Laufline“.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass es nach dem Ende der Anmeldefrist in der kommenden Woche erst wieder vor Ort im Jahnstadion die Möglichkeit zur Nachmeldung gibt. Dann allerdings ohne Vornamen auf dem Leibchen: In diesem Jahr werden zum ersten Mal personalisierte Leibchen ausgegeben.

Diese haben unterschiedliche Farben, denn bei der 30. Auflage des Laufs wird zum ersten Mal ein Halbmarathon veranstaltet, dessen Start um 11.45 Uhr ist. Damit die Halbmarathonläufer gut von den Teilnehmern auf den klassischen Strecken 10 Kilometer (Start: 12 Uhr) und 5 Kilometer (Start: 12.15 Uhr) unterschieden werden können, hat man sich verschiedenfarbige Leibchen ausgedacht.

Um Unfälle oder Orientierungsschwierigkeiten zu verhindern, werden an sogenannten „Begegnungspunkten“ zusätzliche Ordner aufgestellt, berichtet Steffen Tiedtke, Vorsitzender der Betriebssportgemeinschaft. Insgesamt seien am 22. Mai rund 120 Helfer im Einsatz. „Spannend wird es am Kiessee, wenn sich die Strecken trennen“, unterstreicht Hesse.

Bisher haben sich mit 135  Teilnehmern mehr als erwartet für den Halbmarathon angemeldet. „Das hätten wir so auch nicht gedacht“, sagt Tiedtke. Alles in allem liege man bei den Anmeldezahlen leicht über dem Niveau des Vorjahres, als etwas mehr als 3700 Läufer die verschiedenen Strecken in Angriff nahmen. Lediglich die Anmeldung für die 5x2-Kilometer-Staffel, die um 10 Uhr beginnt und ebenfalls Premiere feiert, verlaufe etwas schleppend. Bisher haben sich laut Veranstalter erst zehn Staffeln angemeldet.

Frank Busemann wird sich in seiner Eigenschaft als Moderator unter anderem mit einer Trendsportart beschäftigen: Als Attraktion soll im Jahnstadion ein Parkour-Kurs, also ein Parkour-Parcours, aufgebaut werden. Vielleicht ist ja am 22. Mai ein ehemaliger Weltklasse-Athlet in Aktion zu sehen...

Vita Frank Busemann

Der Stern von Frank Busemann ging bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta (USA) auf, als der Modellathlet völlig überraschend Silber im Zehnkampf holte. Die Spezialdisziplin des heute 41-Jährigen waren die 110 Meter Hürden, die er in seinen besten Zeiten in 13,45 Sekunden absolvierte. Seine Bestleistung im Zehnkampf liegt bei 8706 Punkten – aufgestellt in Atlanta 1996. In der Folge wurde Busemann zum Sportler des Jahres gewählt und holte ein Jahr später Zehnkampf-Bronze bei der Leichtathletik-WM. Seine weitere Karriere war von Verletzungen überschattet und endete bereits 2003.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 16:02 Uhr

In München ist er seit Jahren Publikumsliebling: Franck Ribery. Der mittlerweile 33-Jährige spricht gegenüber "Eurosport.de" offen über seine Zukunft.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt