Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° heiter

Navigation:
TV Jahn bleibt weiter ohne Punkt

Frauenhandball-Regionsoberliga TV Jahn bleibt weiter ohne Punkt

Die Handballerinnen des TV Jahn Duderstadt bleiben in der Regionsoberliga auch nach dem sechsten Saisonspiel weiter ohne jeden Punkt und damit Schlusslicht. Gegen den Zweiten HSG Rhumetal II hatten die Duderstädterinnen in der Halle „Auf der Klappe“ knapp mit 24:26 (8:12) das Nachsehen.

Voriger Artikel
Tanzsportteam fährt zur WM
Nächster Artikel
Obernfelderinnen Kopp halten gut mit

Acht eigene Tore, aber keine Punkte: Duderstadts Kitty Sarý (Mitte) kassiert mit ihrem Team gegen Rhumetal II die sechste Niederlage im sechsten Meisterschaftsspiel.

Quelle: Heller

Duderstadt. Die Jahnerinnen verschliefen die Anfangsphase, lagen schnell mit 0:3 und Mitte des ersten Durchgangs mit 1:8 zurück. „In der ersten Halbzeit sind uns zu viele einfache Fehler unterlaufen“, berichtete Duderstadts Trainer Hans-Joachim Stockfisch. Ballverluste, zwei vergebene Siebenmeter sowie eine ausbaufähige Chancenverwertung führten zum Halbzeitrückstand.

In Durchgang zwei berappelten sich die Gastgeberinnen. „Die zweite Halbzeit haben wir gewonnen, aber das nützt ja leider nichts“, bemerkte Stockfisch. Mindestens ein Unentschieden wäre möglich gewesen, denn die Jahnerinnen glichen Mitte des zweiten Abschnitts zum 16:16 und 18:18 aus, agierten auch anschließend leistungs- und ergebnismäßig auf Augenhöhe.

Doch am Ende reichte es nicht zum ersten Zähler – daran änderten auch die acht Treffer von Kitty Sarý, Frau des Duderstädter Oberliga-Spielers Adam Kiss, nichts. „Wir können selten mit derselben Formation spielen, müssen erst noch unseren Rhythmus finden“, erklärte der Trainer. „Aber langsam wird es Zeit zu punkten.“ Die nächste Gelegenheit dazu haben die Eichsfelderinnen, die auf dem 13. und damit letzten Platz stehen, am kommenden Sonntag, 20. November, im Auswärtsspiel beim Zehnten HSG Oha II.

 

Tore TV Jahn: Sary (8), Piri (4), Meiken Weber, Malin Weber, Dluzinski, Abram, Müntz, v.d. Grinten (je 2)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
28.11.2016 - 21:00 Uhr

Bundesliga: Der Stürmer von Hertha BSC unterschreibt Vertrag bis 2019

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt