Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Für BG 74 ist bei Schlusslicht Bergische Löwen der Sieg Pflicht

2. Damenbasketball-Bundesliga Für BG 74 ist bei Schlusslicht Bergische Löwen der Sieg Pflicht

Nach der 69:76-Enttäuschung vor heimischem Publikum gegen den TuS Lichterfelde darf sich Damenbasketball-Zweitligist BG 74 auf den idealen Aufbaugegner freuen. Am Sonntag um 15.30 Uhr wollen die Göttingerinnen in Bensberg beim sieglosen Schlusslicht Bergische Löwen ihr Selbstbewusstsein aufpolieren.

Göttingen. Für Veilchen-Coach Hermann Paar ist die Partie beim Aufsteiger, der erst sein zweites Heimspiel bestreitet und bislang vier deutliche Niederlagen kassiert hat, eine gute Gelegenheit, in der Praxis zu testen, wieweit die neu verpflichteten Monique Smalls, Katarina Flasarova und Katharina Müller bereits in der Mannschaft integriert sind und ihre jeweilige Rolle gefunden haben.

Dass die Veilchen-Ladies auf Rang neun abgerutscht sind, ist für Paar nur eine Momentaufnahme.  „Das wollen und werden wir ändern. Ich bin mir sicher, dass mein Team weit mehr erreichen kann“, stellt er klar und verweist darauf, dass die BG 74 nur einen Sieg Rückstand auf den vierten Platz haben.

Der Trainer weiß, dass er vor dem Spiel ins Bensberg seinen Spielerinnen und der Öffentlichkeit die richtige Mischung aus Selbstvertrauen ohne Überheblichkeit und Respekt vor den scheinbar chancenlosen Löwinnen vermitteln muss, bei denen bislang nur die US-Amerikanerin Morrison (15,5 Punkte/11,1 Rebounds) und die Deutsche Anna Jäger (11,8/8,4) überzeugt haben.

„Der Gegner wird alles versuchen, um endlich den ersten Erfolg zu erzielen. Deshalb sind wir gewarnt“, sagt Paar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 11:47 Uhr

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält man sich offensichtlich die Option auf einen weiteren Trainerwechsel noch in diesem Jahr offen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt