Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fußball-Hallenkreismeisterschaften Göttingen-Osterode fallen aus

Zu wenig Anmeldungen Fußball-Hallenkreismeisterschaften Göttingen-Osterode fallen aus

Die Hallenkreismeisterschaften der Fußballer im Fußballkreis Göttingen-Osterode fallen in diesem Winter aus. „Mangels Masse“, teilte Hallenspielleiter Carsten Jahns auf Tageblatt-Nachfrage am Dienstag mit – es haben schlichtweg zu wenige Mannschaften gemeldet.

Voriger Artikel
DLRG sucht Nachwuchsschwimmer
Nächster Artikel
Möven zeigen sich als gute Gastgeber

Endrunde des Hallen-Masters 2014/15, Wettbewerb der Kreisligisten: Lindenbergs Nico Boßmann (rechts) vom FCLA gegen den Lauterberger Clemens Dierks.

Quelle: Pförtner

Göttingen. In den nächsten Tagen soll es dazu vom Kreis Göttingen-Osterode des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) eine Pressemitteilung geben.

Jahns hatte rund 100 Mannschaften aus dem Kreis Göttingen-Osterode angeschrieben und das Interesse an der Teilnahme abgefragt. 65 Mannschaften hätten geantwortet, 30 von ihnen abgesagt.

Die verbliebenen 35 Mannschaften hätten sich in vier Turniere (Wettbewerbe der Kreisligisten sowie Mannschaften der 1., 2. und 3. Kreisklasse) aufgeteilt – für den Kreisliga-Wettbewerb wären lediglich vier Teams zusammengekommen. „Wir hätten sie auch zusammengefasst, aber auch dann wären es zu wenige Teilnehmer gewesen“, berichtete Jahns.

So hätten an einem Wettbewerb Kreisliga/1. Kreisklasse weniger als 15 Mannschaften teilgenommen und von denen hätten einige Teams Futsal und einige Fußball spielen wollen. Der Verband schreibt jedoch ab der kommenden Hallensaison Futsal vor.

Wenn sich sämtliche interessierten Mannschaften auf Fußball geeinigt hätten, wäre als Alternative noch in Frage gekommen, die Veranstaltung des Turniers in Vereinshand zu geben. Aber auch wenn es eine Einigung gegeben hätte, hätte es nur für ein Tagesturnier ohne Vorrunden gereicht.

Erschwerend sei die Hallenfrage dazugekommen. Weil einige Kreisligisten ausschließlich im Dezember spielen wollten, sei es terminlich eng geworden, so Jahns. Angesichts des Adelebser Turniers am 19. Dezember seien nur zwei Wochenenden in Frage gekommen. Zudem seien momentan einige Hallen durch Flüchtlinge belegt, und beispielsweise über die Rosdorfer Halle habe Jahns keine verbindliche Auskunft erhalten.

Also wurde auf der Sitzung des Spielausschusses entschieden, die Kreismeisterschaften komplett ausfallen zu lassen. „Es ist erst mal ein einmaliger Ausfall“, sagt Jahns. Lichtblick: Die Altherren-Meisterschaften finden Mitte Januar in mehreren Wettbewerben statt.

Von Eduard Warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 16:18 Uhr

Die Hessen sind auf den Relegationsplatz abgerutscht und müssen um den Klassenerhalt bangen. Überraschend früh entschied sich Darmstadt nun für einen Trainerwechsel.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt