Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fußballerinnen verzichten auf Bundesliga

SG Diemarden-Groß Schneen Fußballerinnen verzichten auf Bundesliga

Für die Fußballerinnen der SG TSV Diemarden-Groß Schneen ist der Traum von der B-Juniorinnen-Bundesliga geplatzt: Der Vizemeister der Niedersachsenliga wird sein Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen. „Insgesamt hätten wir die nötige Qualität nicht gehabt“, sagte Jugendkoordinator Kai Loges.

Voriger Artikel
Vier neue Spieler bei HG Rosdorf-Grone
Nächster Artikel
TSC schafft Klassenerhalt

Szene vom Bundesliga-Casting der SG Diemarden-Groß Schneen.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Die Mannschaft der Saison 2015/16 hätte ihm zufolge zwar Bundesliga-Format gehabt, doch nur sechs Spielerinnen dieses Teams dürfen weiterhin in der Altersklasse auflaufen. Deshalb hatte sich der Verein auf die Suche nach Ersatz begeben. „Drei Castings haben stattgefunden, mehrere Spielerinnen hätten wir bekommen. Aber die Bundesliga ist schlussendlich trotzdem einfach eine zu große Nummer“, so Loges.

Der Aufstieg war für die SG TSV Diemarden-Groß Schneen möglich geworden, weil der Meister TSV Bemerode darauf verzichtet hatte. Ob nun ein anderes Team in die Beletage aufrückt oder nicht, sei Loges zufolge noch unklar. Er betont: „Aus unserer Sicht ist es eine ganz rationale Entscheidung, das Projekt einzustellen. Der Aufstieg hätte nur ein Jahr Qual nach sich gezogen, die sich nicht gelohnt hätte.“

Von Timo Holloway

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt