Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
GTC-Damen 40 steigen in die Nordliga auf

Tennis GTC-Damen 40 steigen in die Nordliga auf

Makelloser konnte die Teambilanz der vergangenen drei Jahre nicht ausfallen: drei Meisterschaften in Folge, 32:0 Tabellenpunkte in drei Spielzeiten. Damit ist den GTC-Damen nach dem Wechsel von der Altersklasse 30 zu den Damen 40 ein Durchmarsch von der Verbandsliga in die Nordliga gelungen.

Voriger Artikel
Günther macht das Triple in Hemeln perfekt
Nächster Artikel
Dritter Kreuzbandriss bei Trojanski immer wahrscheinlicher

Die erfolgreiche Mannschaft des GTC: Anke Daub, Susanne Mackensen, Christiane Gatz, Maike Wiehl, Annegret Müller-Dornieden, Kornelia Behrends und Susanne Kracke.

Quelle: r

Göttingen. Bereits in der vorletzten Partie der Saison gegen den TC TSV Burgdorf ließen die Damen vom Göttinger Tennisclub, die eine Spielgemeinschaft mit dem TSC bilden, auf den heimischen Plätzen an der Bismarckstraße nichts anbrennen. Mit ungefährdeten Zwei-Satz-Siegen holten Annegret Müller-Dornieden (6:1, 6:1), Maike Wiehl (7:5, 6:3), Susanne Kracke (6:1, 6:1) und Susanne Mackensen (6:4, 6:2) die Punkte in den Einzeln. Die Duos Annegret Müller-Dornieden/Kornelia Behrends (6:4, 6:1) und Maike Wiehl/Susanne Mackensen (6:4, 7:5) machten schließlich den Sieg und damit auch die Meisterschaft perfekt. Mit 6:0 Punkten war der Platz an der Tabellenspitze der Oberliga gesichert. Am letzten Spieltag setzten die Göttingerinnen dann der Saison noch die Krone auf – obwohl sie verletzungsbedingt in Unterzahl antreten mussten. Gegen den TC Nottensdorf gewannen Annegret Müller-Dornieden, Maike Wiehl, Susanne Mackensen und Kornelia Behrends ihre Einzel sowie die beiden Doppel im Schnelldurchlauf. Mit einem 6:3 schlossen sie eine weitere erfolgreiche Punktspielrunde ab.

Im Einsatz waren in dieser Saison folgende Spielerinnen: Annegret Müller-Dornieden, Christiane Gatz, Maike Wiehl, Susanne Kracke, Susanne Mackensen, Kornelia Behrends, Anke Daub, Sabine Baumgart, Franziska Schmidt.

Von Kathrin Lienig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
03.11.2017 - 18:34 Uhr

Für Gerbi Kaplan ist die nächste Auswärtsaufgabe so etwas wie eine Heimkehr: Kaplan tritt in der Fußball-Bezirksliga mit seinem neuen Klub 1. SC Göttingen 05 beim alten Verein Bovender SV an. Anpfiff ist am Sonntag um 14 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen