Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Geismar III gewinnt Derby

Frauenhandball-Regionsoberliga Geismar III gewinnt Derby

In der Frauenhandball-Regionsoberliga hat der TSV Landolfshausen auch sein drittes Spiel verloren, diesmal war der MTV Geismar III zu stark. Niederlagen gab es auch für die HG Rosdorf-Grone II, die SG Spanbeck/Billingshausen und die HSG Plesse-Hardenberg II.

Voriger Artikel
JFV Rhume-Oder auch dezimiert erfolgreich
Nächster Artikel
Torpedo-Schlussdoppel macht knappen Sieg klar

Göttingen. HG Rosdorf-Grone II – Northeimer HC II 18:30 (7:13). Die HG machte sich mit vielen Fehlern das Leben schwer, kämpfte sich aber bis auf drei Tore heran (16:19). Dann ging dem neuformierten Team die Puste aus. – Tore HG II: Moschner (5), Kuttig (5/3), Schmied (3), Schneider (1), Karopka (1), Khalil (1), Krelle (1), Richardt (1).

SV Einheit Worbis – SG Spanbeck/Billingshausen 25:16 (12:10). Die SG vergab im Aufsteigerduell zu viele Torchancen und machte, als die Kräfte nachließen, zu viele technische Fehler. – Tore SG: Herbst (5/1), Mikolajek (5/3), Teuchert (2), Grützner (2), Heising (2).

VSSG Sudershausen – MTV Geismar II 19:31 (6:14). Mit viel Tempo sorgte der MTV bald für klare Verhältnisse (10:3). Dennoch wurde die Konzentration auch nach der Pause hochgehalten (23:10), erst am Ende schlichen sich kleinere Fehler ein. – Tore MTV II: Schönknecht (11/5), Neubacher (6), Löning (4), Hirschel (4), Nietfeld (2), Tietze (1), Brauschke (1), Schilling (1), Frölich (1).

TSV Landolfshausen – MTV Geismar III 21:26 (12:12). Die Entscheidung fiel in der zweiten Hälfte, als sich Geismar erstmals auf drei (17:14) und wenig später auf fünf Tore (21:16) absetzen konnte. – Tore TSV: Schulze (5), Lippenat (4/4), Windel (3), Schormann (3/2), Curdt (2), Magerhans (2/1), Weber (1), Heidelberg (1). – Tore MTV III: Mattern (9/4), Wittchow (6/3), Balakrishnan (3), Heinzen (2), Pietzsch (2), Huch (2), Henne (1), Bremer (1).

HSG Plesse-Hardenberg II – HSG Rhumetal II 20:40 (10:19). Nicht gemeldet. kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 12:53 Uhr

"Bestia negra" war gestern: Die Klubs der Fußball-Bundesliga werden von der spanischen Konkurrenz nicht mehr wie früher gefürchtet. Das zumindest behauptet der ehemalige Nationaltorhüter Santiago Cañizares (46) in der Münchner tz.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt