Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Geismar dominiert Dransfeld im Spitzenspiel

Frauenhandball-Landesliga Geismar dominiert Dransfeld im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel der Handball-Landesliga wurde eine klare Angelegenheit für die Gäste. Im Duell der noch ungeschlagenen Mannschaften setzte sich der MTV Geismar klar mit 35:22 (12:11) beim DSC Dransfeld durch.

Voriger Artikel
Hauptsache ein Veilchen-Sieg
Nächster Artikel
Seriensieger Reichert ist entthront
Quelle: Symbolbild

Dransfeld. Nach acht Minuten leuchtete ein 1:5 von der Anzeigentafel. „Wir waren sehr konzentriert und standen in der Abwehr sicher“, lobte Lennart Versemann seine Mannschaft. Erst nach einer Auszeit kam Dransfeld besser in Spiel, kämpfte sich heran und Renner traf kurz vor der Halbzeitsirene zum 11:12-Anschluss.

Überragende zweite Hälfte

Doch der DSC schien damit sein Pulver schon verschossen zu haben, vielleicht kam auch die Pause zum falschen Zeitpunkt. Denn nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der Gast, mit viel Tempo und viel Zug zum Tor. „Das war eine überragende zweite Hälfte“, freute sich Versemann und sprach von einem verdienten Erfolg. Das sah auch sein Gegenüber Andreas Dalügge so.

Der DSC-Trainer ärgerte sich über die Zeitstrafen zu Beginn der zweiten Hälfte, von den ersten zehn Minuten spielte Dransfeld sechs in Unterzahl, erkannte aber die Stärke des MTV neidlos an: „Geismar war besser und schneller.“ – Tore DSC: Thielecke (4), Schob (4/1), Menn (4/2), Renner (4/3), Grandjean (2), Achler (2), Gehrke (1), Grünewald (1). –  Tore MTV: Brunke (10/6), Schilling (7), Wienecke (5), Plotzki (3), Duhomez (2), Homfeldt (2), Popp (2), Habermann (2/1), Stielow (1), Stiens (1 ). kri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 15:16 Uhr

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga zwischen Darmstadt 98 und dem Hamburger SV stehen beide Teams unter Druck.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt