Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Geismar kämpft Gifhorn nieder

Handball-Landesliga Geismar kämpft Gifhorn nieder

Die eigentlich angesetzte Landesliga-Auswärtspartie der Handballerinnen des MTV Geismar gegen den MTV Gifhorn war in Wirklichkeit ein Heimspiel. Weil der Gegner in der Hinrundenbegegnung in der Südstadt nicht angetreten war, musste er dies nun im Rückspiel tun. Mit 27:22 (11:14) entschieden die Geismaranerinnen die Partie für sich, leisteten sich jedoch in beiden Halbzeiten einen Durchhänger.

Voriger Artikel
Weende behauptet Tabellenführung
Nächster Artikel
Adelebser A-Jugend geht beim MTV Vorsfelde baden

Ausgebüchst: Anni Jakobi, die hier zwei Gegenspielerinnen entwischt war, erzielte für Geismar ein Tor gegen Gifhorn.

Quelle: CR

Zunächst erwischte die Mannschaft von Trainer Sebastian Flechtner den besseren Start (7:4/11.), musste aber später den Ausgleich hinnehmen (10:10/20.). Bis zur Halbzeit ging der Vorletzte aus Gifhorn sogar in Führung. Auch in der zweiten Hälfte hatte Geismar den besseren Start, kam über Tempogegenstöße und die zweite Welle zu einfachen Toren. Dennoch dauerte es lange, bis der Vierte endgültig auf die Siegerstraße einbog. „Gifhorn war kämpferisch sehr stark, die haben den Kopf nicht hängen gelassen“, lobte Flechtner die Moral des Gegners.

Seine Mannschaft habe das bessere Tempospiel gezeigt aber „keinen großen Handball geboten“. Nun haben die Südstädterinnen mehrere Wochen Pause, erst am 20. Februar sind sie erneut vor heimischem Publikum gefordert. „Ein, zwei Wochen Pause sind o. k., vier sind ein bisschen viel. Aber wird werden sicherlich zwischendrin ein Trainingsspiel vereinbaren“, hat sich Flechtner schon Gedanken darum gemacht, wie seine Mannschaft die Spielpraxis nicht vollkommen verliert.“ – MTV-Tore: Plotzki (9/3), Frank (1), Prüter (9), Kukla (1), Jakobi (1), Wienecke (2), Woggon (2), Schneider (2).

kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.08.2017 - 19:05 Uhr

Nolte-Elf feiert ersten Sieg / BSV weiter punktlos 

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen